Hütte der Davidsons in Schottland The Davidson Legacy
Hütte der Davidsons in Schottland
Hütte der Davidsons in Schottland
Hütte der Davidsons in Schottland
Hütte der Davidsons in Schottland 7 Bilder

Harley-Davidson: Haus der Davidsons zu verkaufen

Ein Stück Harley-Davidson steht zum Verkauf Altes Familienhaus der Davidsons zu verkaufen

Das ur-amerikanische Unternehmen Harley-Davidson hat seine Wurzeln in Europa. Aus Mittelengland und Schottland stammen die Elterngenerationen der spätere Gründer. Das alte Haus der Davidsons in Schottland steht nun zum Verkauf.

Für 320.000 Pfund steht das Netherton Cottage in Aberlemno zum Verkauf. Gut 20 Meilen nördlich von Dundee in Schottland steht das Steinhaus in dem William C. Davidson 1846 geboren wurde. Bis 1857 wohnt die Familie Davidson dort, bis sie in die USA auswanderten.

Renovierte Pension

Natürlich hat sich seit 1857 einiges getan in dem Haus. 2008 kauft es ein ortansässiger Harley-Fan und beginnt das alte Gemäuer von Staub, Unkraut und Schmutz zu befreien. Das Dach ist nicht mehr da, dafür noch die alte Kochstelle und der Ofen. Das Haus, in dem W.C. Davidson geboren wurde ist 2012 hergerichtet und kann seitdem als Übernachtungsmöglichkeit gemietet werden, was viele Fans der Marke Harley-Davidson auch tun und sich dort mittels einer Plakette auch verewigen. Das Haus und gut 200 Quadratmeter Grundstück kann mit Nebengebäude und Garage für 320.000 Pfund, umgerechnet 370.000 Euro erworben werden.

Harley Electra Gilde Revival
Harley Electra Gilde Revival Harley Electra Gilde Revival Fat Boy 2021 Fat Boy 2021 20 Bilder

William C. Davidson

Davidson siedelt 1857 mit seinen Eltern und Geschwistern in die USA um. In Wisconsin findet der Vater Arbeit als Schreiner bei einer Eisenbahngesellschaft. In Milwaukee wohnend, die Familie Harley als Nachbarn. William hat früh Gefallen an allem Mechanischen und folgt seinem Vater nach zur Eisenbahn. Williams Söhne Arthur, Walter und William A., gründen zusammen mit William S "Bill" Harley 1901 eine Firma, die 1903 mit "The Shed" die erste eigenen Werkstatt auf dem Grundstück der Davidsons bekommt. Der Impuls dazu kommt vom Vater William C. Davidson, dem Schotten, der die Hütte baut.

Fazit

Viel gelernt. Harley-Davidson ist fast so britisch wie amerikanisch und in Schottland wird eines der Häuser der Gründerfamilie Davidson nun verkauft. Warum, weiß man nicht, vielleicht kommen Harleys demnächst ja aus Schottland. Ob das die Spannungen Harley-Davidsons mit den EU-Zöllen löst, ist fraglich.

Harley-Davidson
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Harley-Davidson