Harley-Davidson Produktion Thailand

Harley-Davidson umgeht Strafsteuer

Europa-Modelle kommen aus Thailand

Harley-Davidson plant, seine Modelle für den europäischen Markt schon ab 2020 fast ausschließlich in seinem 2019 eröffneten Werk in Rayong, Thailand, zu montieren. Damit soll die Strafsteuer für US-Importe umgangen werden.

Das haben sowohl Matt Levatich als Präsident der Company wie auch Harley-Finanzchef John Olin Ende Januar gegenüber US-Börsen-Analysten erklärt, nachzulesen in einer Mitschrift des „Earnings Conference Call“ vom 28. Januar 2020, veröffentlich auf der Internetseite der US-Börse Nasdaq.

Laut Harley-Finanzchef Olin erwartet der US-Hersteller durch den angekündigten Schritt Einsparungen in Höhe von rund 70 Millionen US-Dollar (umgerechnet knapp 65 Mio. Euro) allein in diesem Jahr. Diese sollen allerdings nicht dadurch zustande kommen, dass die Endmontage der als Teilesätze aus den USA nach Asien gelieferten Harleys in Thailand so viel günstiger wäre. Es geht Harley vielmehr darum, die seit Mitte 2018 fälligen Strafzölle von derzeit 25 Prozent auf EU-Importe aus den USA zu umgehen.

Abverkäufe kosten noch 20 Millionen Dollar Strafe

Levatich und Olin erklärten übereinstimmend, dass die EU einem entsprechenden Antrag des US-Konzerns bereits zugestimmt habe, keine Strafzölle auf aus Thailand importierte Harleys zu erheben. Finanzchef Olin erklärte weiter, dass Harley-Davidson für 2020 mit EU-Strafzöllen in Höhe von 20 Millionen Dollar rechne, und zwar auf „Abverkäufe hoch zu verzollenden Lagerbestands und Strafzölle auf CVO-Harleys und Trikes, die wir weiterhin in den Vereinigten Staaten produzieren werden“.

Daraus liegt der Umkehrschluss nahe, dass bis auf die Dreiräder und die geringe Anzahl handgearbeiteter CVO-Sondermodelle noch 2020 alle anderen zum Verkauf in der EU bestimmten Harleys aus Thailand kommen werden. Das wollten deutsche und internationale Harley-Vertreter auf MOTORRAD-Nachfrage weder dementieren noch bestätigen.

Weltweit hat Harley-Davidson im vergangenen Jahr genau 218.273 neue Motorräder verkauft. Davon wurden 125.960 Harleys innerhalb der USA neu zugelassen. In Europa verkaufte Harley von Januar bis Dezember 38.441 Maschinen, gut ein Viertel davon in Deutschland.

Ratgeber Verkehr & Wirtschaft Harley-Davidson Logo Harley-Davidson-Absatz 2019 Im fünften Jahr in Folge abwärts

Der amerikanische Motorradhersteller Harley-Davidson beendet das...

Harley-Davidson
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Harley-Davidson