Motorrad-Neuzulassungen 2022 in Deutschland

Motorrad-Neuzulassungen 2022 Die Top 50 Motorräder 2022 in Deutschland

2022 ist abgeschlossen, jetzt wird abgerechnet: die Motorrad-Neuzulassungen über 125 Kubik in Deutschland. Top 50, Marktanteile, Plus und Minus.

Motorrad-Neuzulassungen 1. Halbjahr 2022
BMW R 1250 GS Trophy 2023
Kawasaki Z 900 2023
Yamaha MT-07 und MT-07 Pure (2023)
Yamaha Ténéré 700 Modelljahr 2023 50 Bilder

Von Januar bis Dezember 2022 wurden in Deutschland 107.027 Motorräder über 125 Kubik neu in Deutschland zugelassen. 2021 waren es 115.499, das entspricht einem Minus von 7,3 Prozent. Zumindest teilweise werden Lieferschwierigkeiten, verursacht durch unterbrochene Lieferketten, als nachvollziehbare Gründe genannt. Bei manchen Modellen gab es Wartezeiten und Wartelisten, bei anderen wiederum bremste ganz normal schwache Nachfrage die Verkäufe.

Die Top 10 Motorräder 2022 in Deutschland

Unter dem Strich sind diese Top 10 herausgekommen: Wie immer mit großem Abstand auf Rang 1: die BMW R 1250 GS, die 8.528 mal neu zugelassen wurde. Auf Rang 2 folgt die Kawasaki Z 900 (3.600) und auf Rang 3 die Yamaha MT-07 (2.529). Direkt dahinter, auf den Rängen 4 und 5, folgen wieder Enduros: die Yamaha Ténéré 700 (2.080) und die Honda CRF 1100 Africa Twin (1.964). Dann wieder 3 Mittelklasse-Naked Bikes: Kawasaki Z 650 (1.773), Suzuki SV 650 (1.678) und Honda CB 650 R (1.643) – drei 650er, mit Reihenzweizylinder, V-Twin und Reihenvierzylinder. Komplettiert werden die Top 10 von zwei besonders leicht zugänglichen Einsteigermodellen der A2-Kategorie: KTM 390 Duke (1.415) und Honda CMX 500 Rebel (1.413).

Top 50 Motorräder bunt gemischt

Bis Rang 50 folgt eine bunte Mischung: sportliche Supermotos von KTM/Husqvarna, moderne Naked Bikes, Retro-Roadster und Hyper-Nakeds, Enduros und Reiseenduros, Neoklassiker, Cruiser, Tourensportler – und immerhin noch ein einziges 1000er-Superbike: die BMW S 1000 RR auf Rang 31 (907) – allerdings entfielen mehr als die Hälfte der RR-Neuzulassungen auf das Werk und auf Händler. Außerdem auffällig: Royal Enfield ist 2022 mit 3 Modellen in den deutschen Top 50 vertreten: Classic 350 auf Rang 20 (1.061), Meteor 350 auf Rang 30 (922) und Himalayan auf Rang 49 (672).

Top 50 Motorrad-Neuzulassungen in Deutschland

Rang Modell Neuzulassungen Deutschland 2022
1 BMW R 1250 GS 8.528
2 Kawasaki Z 900 3.600
3 Yamaha MT-07 2.529
4 Yamaha Ténéré 700 2.080
5 Honda CRF 1100 L Africa Twin 1.964
6 Kawasaki Z 650 1.773
7 Suzuki SV 650 1.678
8 Honda CB 650 R 1.643
9 KTM 390 Duke 1.415
10 Honda CMX 500 Rebel 1.413
11 KTM 690 SMC R 1.367
12 Husqvarna 701 Supermoto 1.337
13 Suzuki GSX-S 1000/S 1.256
14 KTM 890 Duke 1.235
15 BMW S 1000 R 1.228
16 Kawasaki Z 900 RS 1.206
17 Yamaha MT-09 1.081
18 Aprilia RS 660 1.072
19 Ducati Monster 950 1.062
20 Royal Enfield Classic 350 1.061
21 Honda CBR 650 R 1.045
22 KTM 1290 Super Duke R 1.021
23 Kawasaki Vulcan S 1.017
24 Ducati Multistrada V4 1.014
25 BMW F 900 R 1.006
26 Harley-Davidson Sportster S 982
27 BMW S 1000 XR 967
28 Triumph Trident 660 964
29 BMW R 1250 R 953
30 Royal Enfield Meteor 350 922
31 BMW S 1000 RR 907
32 BMW G 310 R 887
33 Moto Guzzi V 85 TT 884
34 Honda CB 500 F 879
35 Kawasaki Z 650 RS 844
36 BMW F 750 GS 841
37 Honda NC 750 X 823
38 BMW F 900 XR 803
39 KTM 1290 Super Adventure/R 781
40 Kawasaki Ninja 650 774
41 Yamaha Tracer 9 766
42 BMW R 1250 RT 751
43 BMW R 1250 RS 732
44 Suzuki V-Strom 650 722
45 Harley-Davidson Pan America 711
46 Harley-Davidson Street Bob 114 707
47 Triumph Tiger 1200 703
48 Yamaha XSR 700 691
49 Royal Enfield Himalayan 672
50 Honda CB 1000 R 666

Marktanteile der Motorradhersteller

Insgesamt konnte Royal Enfield weiter zulegen, von 2,1 Prozent Marktanteil bei den Motorrad-Neuzulassungen in Deutschland im Jahr 2021 auf 3,3 Prozent Marktanteil im Jahr 2022. Damit ist die alte englische Motorradmarke und der große indische Motorradhersteller hierzulande auf Rang 10 nach oben geklettert und hat etablierte Marken wie Moto Guzzi, Aprilia oder Husqvarna aus den Top 10 verdrängt. Direkt vor Royal Enfield, auf Rang 9, liegt Suzuki mit 4,3 Prozent Marktanteil (2021: 2,9 Prozent). Auf Rang 8 Triumph (5,6 Prozent), auf Rang 7 Ducati (6,1 Prozent), auf Rang 6 Harley-Davidson (7,1 Prozent), auf Rang 5 KTM (8,4 Prozent), auf Rang 4 Yamaha (8,5 Prozent), auf Rang 3 Honda (10,5 Prozent), auf Rang 2 Kawasaki (10,6 Prozent) und auf Rang 1 BMW mit 21,5 Prozent Marktanteil in Deutschland.

Gewinner 2022

Neben Royal Enfield (+44,8 Prozent gegenüber Vorjahr) zählen diese Marken zu den Gewinnern bei den Motorrad-Neuzulassungen 2022 in Deutschland: Suzuki (+34,4 Prozent), Beta (+28,2 Prozent), Gas Gas (+107,4 Prozent), MV Agusta (+25,1 Prozent) und der Elektromotorrad-Hersteller Zero (+25,2 Prozent).

Verlierer 2022

Deutlich weniger Motorrad-Neuzulassungen in Deutschland können diese Hersteller für 2022 verbuchen: KTM (-34,3 Prozent), Honda (-20,4 Prozent), BMW (-14,0 Prozent) und Husqvarna (-10,7 Prozent).

Motorrad-Neuzulassungen November 2022
Verkehr & Wirtschaft

Segmente und Hubräume

Veränderungen gab es 2022 bei der Verteilung der Motorrad-Neuzulassungen auf die verschiedenen Modellsegmente. Im Vergleich zum Vorjahr wurden deutlich weniger Chopper/Cruiser neu zugelassen (-22,2 Prozent). Ein deutliches Plus (+11,2 Prozent) gab es dafür bei den Tourern und Sport-Tourern. Bei den Hubraumklassen verteilten sich jeweils circa ein Viertel auf 500 bis 749 Kubik, 750 bis 999 Kubik und über 1.249 Kubik. Das restliche Viertel kam logischerweise in den Hubraumklassen darunter und dazwischen zusammen.

Umfrage

12047 Mal abgestimmt
Wird es höchste Zeit für eine neue Boxer-GS? Oder ist die 1250er immer noch top?
Die 1250er ist immer noch top.
Es wird höchste Zeit für eine neue Boxer-GS.

Fazit

In den Top 50 der Motorrad-Neuzulassungen 2022 in Deutschland ist viel Bekanntes und Konstantes verzeichnet – es gibt aber auch einige Auffälligkeiten und Überraschungen. So, wie es bei den Marktanteilen Gewinner und Verlierer gibt. Insgesamt wurden 2022 in Deutschland 107.027 Motorräder (über 125 Kubik) neu zugelassen. Im Vergleich zum Vorjahr 2021 waren das 7,3 Prozent weniger, vor allem bedingt durch Lieferschwierigkeiten.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Neuzulassungen
125er Leichtkrafträder Neuzulassungen
Verkehr & Wirtschaft
Vespa GTS 300 2023 Fahrbericht
Roller
Alpenmasters 2020 Finale
Verkehr & Wirtschaft
Deutscher Durchschnitts-Biker
Verkehr & Wirtschaft
Mehr anzeigen