Triumph Trophy 2015 Jörg Künstle

Triumph Trophy-Rückruf: Kurzschluss möglich

Triumph Trophy-Rückruf Kurzschluss möglich

Triumph muss weltweit 5.380 Maschinen vom Typ Triumph Trophy in die Werkstätten zurückrufen. Eine falsch verlegte Bremsleitung kann zu Scheuerstellen und einem Kurzschluss am Kabelstrang führen.

Eine nicht korrekt verlegte vordere Bremsleitung kann unter Umständen am Kabelstrang im Bereich des Lenkkopfs scheuern und in Folge zu einem Kurzschluss führen. Dabei können die Zündung und/oder die Beleuchtung ausfallen.

Betroffen von dem Rückruf sind Modelle aus dem Bauzeitraum 2013 bis 2017. Weltweit werden 5.380 Maschinen zurückgerufen, In den USA sind es 1.585 Modelle, in Deutschland 291.

In den Werkstätten werden die Verlegung des Kabelstrangs und der Bremsleitung geprüft sowie eventuelle Beschädigungen gesichtet. Liegen keine Probleme vor, ist die Aktion in fünf Minuten erledigt. Müssen Leitungen neu verlegt werden, so sind etwa 30 Minuten für den Werkstattaufenthalt einzuplanen. Anlaufen soll die Aktion, die unter dem internen Code SB574 geführt wird, Ende April 2020.

Triumph Trophy
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Triumph Trophy
Mehr zum Thema Rückruf
Verkehr & Wirtschaft
Honda CRF1100L Africa Twin Fahrbericht
Verkehr & Wirtschaft
KTM 450 SMR 2021
Verkehr & Wirtschaft
KTM 1290 Super Duke Fahrbericht
Verkehr & Wirtschaft