Motorräder Schrottpresse Northamptonshire Police

Verkehrsrowdys in Großbritannien

Polizei presst Motorräder zu Ballen

Die Polizei im britischen Northamptonshire greift gegen Verkehrsrowdys auf Motorrädern hart durch. Jetzt wurden zahlreiche beschlagnahmte Maschinen in einer Schrottpresse vernichtet.

Am 31. Juli 2020 wanderten im britischen Northamptonshire von der Polizei beschlagnahmte Motorräder in eine Schrottpresse. Die Fahrer der Motorräder waren zuvor durch rücksichtloses Fahrverhalten aufgefallen. Einge von ihnen waren deutlich zu schnell unterwegs, andere deutlich zu laut.

Botschaft an Verkehrsrowdys

Jetzt wurden die sichergestellten Motorräder publikumswirksam auf dem Queens Square in Corby zerquetscht und öffentlich ausgestellt – als abschreckendes Beispiel. Die Polizei hofft, damit eine klare Botschaft an die Verkehrsrüpel zu senden: Wenn wir euch erwischen hat das scharfe Konsequenzen.

Superintendent Kev Mulligan von der Northamptonshire Police erklärt: "Rücksichtsloes Fahren mag den Motorradfahrern selbst als harmlose Spaß erscheinen, dieses Verhalten sorgt aber bei Teilen der Bevölkerung für Leid und Angst. Wir als Polizei treten dafür ein, dass die Menschen in unserer Region nicht mit diesen Belästigungen leben müssen." Bei den beschlagnahmten Motorrädern handelt es sich teilweise um Maschinen, die keinem Besitzer zugeordnet werden konnten, Offroad-Bikes, die illegal auf der Straße betrieben wurden sowie Maschinen die illegal umgebaut wurden.

Motorräder Schrottpresse
Northamptonshire Police