Zero ruft SR-Modelle 2022 zurück

Zero ruft SR-Modelle zurück Falsche Bremsbeläge montiert

In einer Produktionscharge im November 2021 wurden den Zero SR-Modellen für 2022 falsche Bremsbeläge in den hinteren Bremssattel gebaut.

Zero SR/S Zero

Zwischen dem 15. November und 22. November 2021 liefen in den USA insgesamt 45 Zero SR, SR/F und SR/S vom Band, in die fälschlicherweise Bremsbeläge der kleineren Zero-Modelle eingebaut wurden. Diese müssen getauscht werden, da das zulässige Gesamtgewicht der SR-Modelle höher liegt. Zero informiert derzeit die amerikanischen Händler und Eigner über den Rückruf, der laut Zero eine knappe halbe Stunde dauern wird und kostenlos für die Halter durchgeführt wird.

Testfahrern fiel nichts auf

Zero muss die Bremsbeläge tauschen, da sie durch das höhere zugelassene Gewicht stärker belastet werden, obwohl bei internen Testfahrten über 500 Meilen mit den falschen Bremsbelägen keinerlei Beanstandung auftraten. Trotzdem warnt die nationale Verkehrssicherheitsbehörde vor möglichen Schäden. Für Europa bestimmte Modelle wurden nach Angaben von Zero direkt im Zentrallager umgerüstet.

Umfrage

Wie steht ihr zum Thema Rückruf?
6492 Mal abgestimmt
Ist zwar ärgerlich, letztendlich profitiere ich als Kunde aber davon.
Verunsichert mich und ich verliere das Vertrauen in die Technik/den Hersteller.

Fazit

Zero muss in den USA 45 SR-Modelle wegen falscher Bremsbeläge zurückrufen. Die montierten Beläge sind nicht für die schwereren SR-Modelle freigegeben und müssen getauscht werden. Die Halter werden informiert. Ob europäische Modelle betroffen sind, ist nicht bekannt.

Zur Startseite
Zero Zero
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Zero Zero
Mehr zum Thema Rückruf
Harley-Davidson Pan America 1250 Special, Honda CRF 1100 L Africa Twin Adventure Sporrts ES, BMW R 1250 GS Vergleichstest
Verkehr & Wirtschaft
Indian FTR AMA by Workhorse Speed Shop
Verkehr & Wirtschaft
Continental TKC 80
Verkehr & Wirtschaft
Honda Goldwing 2021
Verkehr & Wirtschaft
Mehr anzeigen