Moto Guzzi Fast Endurance

Markenpokal mit V7 III-Modellen

Zard liefert die Edelstahl-Sportabgasanlage.
Moto Guzzi startet 2019 die Fast Endurance Trophy.Der neue Markenpokal geht über fünf Läufe auf großen italienischen Rennstrecken.Jeweils zwei Fahrer teilen sich ein Motorrad.Gestartet wird im Le Mans-Stil, gefahren wird 60 Minuten. Bei Halbzeit gibt es einen Fahrertausch.
15 Bilder

Moto Guzzi kehrt 2019 werkseitig zurück auf die Rennstrecke. Die Italiener starten mit der Moto Guzzi Fast Endurance Trophy einen Markenpokal, bei dem mit modifizierten V7 III-Modellen gefahren wird.

Die Moto Guzzi Fast Endurance Trophy wird zusammen mit dem italienischen Motorradsportverband FMI veranstaltet. Geplant sind fünf Rennen mit jeweils 60 Minuten Dauer. In jedem Team fahren zwei Piloten. Gestartet wird per LeMans-Start. Der Fahrerwechsel erfolgt zur Renn-Halbzeit.

Namhafte Rennstrecken

Als Cup-Motorrad auserkoren wurde die Moto Guzzi V7 III, die mit einem speziellen von Guareschi Moto entwickelten Teile-Kit zum Rennbike geadelt wird. Völlig beabsichtigt wirkt die Rennmaschine dabei wie eine Reinkarnation der legendären Moto Guzzi Le Mans I. Jeder Fahrer muss mindestens eine Lizenz des FMI besitzen.

Die fünf Läufe der Moto Guzzi Fast Endurance Trophy sollen im Rahmen der IMF Vintage Speed Meets auf namhaften italienischen Rennstrecken abgehalten werden.

Rennmaschine im Le Mans I-Stil

Zum Umfang der Rennmodifikationen macht Moto Guzzi keine Angaben. Die Bilder der Markenpokalmaschinen lassen aber schon einige davon erahnen.

Foto: Moto Guzzi
Hier grüßt ganz klar die Le Mans I.
Hier grüßt ganz klar die Le Mans I.

Die Optik der Cup-Maschinen wird durch eine kleine Cockpitverkleidung sowie Startnummerntafeln seitlich an der Höckersitzbank bestimmt. Der V2 wird durch eine Zard-Edelstahlsportauspuffanlage gestärkt. Hinten federn und dämpfen Öhlins-Stereofederbeine und auch die Gabel scheint mit neuen Kartuschen bestückt zu sein. Dazu gibt es offensichtlich neue Lenkstummel und eine neue Fußrastenanlage sowie einen Bugspoiler und einen Schutzbügel für den Handbremshebel.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote