Tourentipps
Exklusive Motorradtouren zum Nachfahren
Präsentiert von
Jo Deleker

Motorrad-Tourentipp Eifel

Vulkanstraße und Nürburgring

Tourentipp

Wir stellen zwei Touren vor. In der Osteifel mit der deutschen Vulkanstraße und in der Westeifel mit dem legendären Nürburgring.

Manche Motorradfahrer sehen nur einen Grund, in die Eifel zu fahren: die legendäre Nürburgring-Nordschleife. Andere lieben die verwinkelten, oft rumpeligen kleinen Eifelstraßen, die selbst sonntags fast verkehrsfrei sind. Oder suchen entlang der Deutschen Vulkanstraße nach der heißen Vergangenheit der Region, wo erst vor 11 000 Jahren letztmalig ein Vulkan in Deutschland ausbrach. Und so spannen sich die Eifeltouren zwischen Rennstrecke, bilderbuchschönen Burgen und Orten, Lavahöhlen, Maaren und einsamen Wegen.

Tour 1: Osteifel und Vulkanstraße

Strecke: ca. 175 km / Fahrtdauer: bei gemütlicher Fahrt rund 5 Std

GPX
Hier die Tour als GPX herunterladen0,45 MByte
  1. Ahrweiler hat eine der schönsten Altstädte der Eifel mit geschlossener Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert. Ein guter Startpunkt und Ort für eine Pause, um durch die schmalen Gassen zu laufen und bei einem Eis oder Imbiss zu entspannen. www.ahrtal.de

  2. Laacher Maar. Vor 11 000 Jahren gab es hier einen gewaltigen Vulkanausbruch, heute füllt ein See den alten Krater. Der Wanderweg um das Maar ist etwa acht Kilometer lang (ca. 1,5 Std). www.eifel.info

  3. Schrumpfbachtal. Eine schmale Straße windet sich durch dieses idyllische Tal. 15 alte Mühlen wurden einst vom Bach angetrieben. Die Straße ist so eng und kurvig, dass du kaum über den dritten Gang hinauskommst. www.schrumpftal.de

  4. Burg Eltz. Das Moped auf dem Parkplatz abstellen und 20 Minuten bis zur Burg laufen (innen gibt’s ein Café). Die 850 Jahre alte Burg zählt auch aufgrund ihrer Lage zu den schönsten mittelalterlichen Gemäuern im Land. www.burg-eltz.de

  5. Maifeld. Das Maifeld ist fast baumfrei, wellig und windig, die Straßen meist schnurgerade. Und gerade deshalb ein spannender Kontrast zu den Hügeln und Tälern der waldreichen Eifel. www.maifeldurlaub.de

PDF
Hier das Roadbook als PDF herunterladen0,22 MByte

Tour 2: Westeifel und Nürburgrinf

Strecke: ca. 200 km, / Fahrtdauer: ca. 7 Stunden

GPX
Hier die Tour als GPX herunterladen0,57 MByte
  1. Start am Café-Bistro-Ahrwind, einem gemütlichen, regional populären Biker-Treff. In der Nähe und sehr imposant: die 100 Meter durchmessende bewegliche Schüssel vom Radioteleskop Effelsberg. Besichtigungen sind bei vorheriger Anmeldung möglich. www.mpifr-bonn.mpg.de/effelsberg
  2. Adenau und Nürburgring. Eine Runde auf der Nordschleife drehen? Adrenalinreich. Besser aber die Wochenenden meiden, es ist dann einfach zu voll. Zudem gibt es zahlreiche Veranstaltungen wie das legendäre 24-Stunden-Rennen, Rock am Ring oder den Oldtimer Grand Prix. www.nuerburgring.de
  3. Hohe Acht. Etwas mehr Ruhe? Wie wär’s mit der Wanderung auf den höchsten Berg der Eifel, die 747 Meter messende Hohe Acht? Auf dem Gipfel steht der 111 Jahre alte Kaiser Wilhelm Turm, von seiner Aussichtsplattform sieht man fast die komplette Eifel. Wenn das bisweilen garstige Eifelwetter es erlaubt … www.hocheifel-nuerburgring.de
  4. Die Maare bei Schalkenmehren. Sie werden auch die blauen Augen der Eifel genannt, die drei kreisrunden Maare. Vulkankrater, die sich nach den letzten Eruptionen vor etwa 20 000 Jahren mit Wasser füllten. Die historische Kleinstadt Daun ist nicht weit, lohnt ebenfalls einen Besuch. www.eifel.info/ a-schalkenmehrener-maar
  5. Geysir Wallenborn. Er hört auf den Namen Brubbel und ist ein Kaltwassergeysir. Mehrmals pro Stunde steigt der Druck im unterirdischen Becken aufgrund von Kohlendioxid so stark, dass der Geysir 9 °C kaltes Wasser einige Meter in die Luft schleudert. Quasi Island in Klein. Und ein Café gibt’s auch nebenan. www.eifel.info/a-wallender-born
PDF
Hier das Roadbook als PDF herunterladen0,22 MByte
Mehr zum Thema Tourentipps
Reisen
Ride 05 2020 Teaser
Reisen
Reisen
Reisen