Gogoro Delight: Elektroroller von Frauen für Frauen

Gogoro Delight Elektroroller von Frauen für Frauen

Rund 6 Millionen Rollerfahrerinnen sollen es in Taiwan sein. Da kann man sich die Mühe machen, einen Elektroroller extra für Frauen zu entwickeln.

Gogoro Delight Frauen-Elektroroller Gogoro
Gogoro Delight Frauen-Elektroroller
Gogoro Delight Frauen-Elektroroller
Gogoro Delight Frauen-Elektroroller
Gogoro Delight Frauen-Elektroroller 19 Bilder

Um die 13 Millionen Menschen in Taiwan sind auf motorisierten Zweirädern unterwegs, fast die Hälfte davon sind Frauen. Es geht auch konkreter: Laut taiwanesischen Motorradmarktdaten für 2021, die vom taiwanesischen Medium MotoBuy gemeldet wurden, beträgt das Geschlechterverhältnis der Besitzer von Motorrädern mit Verbrennungsmotor 53,21 % bei Männern und 46,79 % bei Frauen. Bei Elektro-Zweirädern ist es genau umgekehrt: 48,46 % der Männer und 51,54 % der Frauen fahren Elektro.

Passend also, dass ausgerechnet der taiwanesische Elektroroller-Hersteller Gogoro einen Elektroroller für Frauen auf den Markt bringt. Gogoro Delight heißt das Modell, welches auf der Gogoro 2-Serie basiert. Und was macht den Gogoro Delight nun zum Elektroroller speziell für Frauen? Zum einen wurde er von Frauen entwickelt: 11 Damen aus den unterschiedlichsten Abteilungen von Gogoro taten sich für dieses Projekt zusammen.

Für einfaches Rangieren und Parken optimiert

Schnell war klar, dass die Handlichkeit fürs Rangieren und Parken priorisiert werden muss. Hierfür wurde die Sitzhöhe auf 72,9 cm abgesenkt. Zudem ist der Gogoro Delight laut Hersteller generell leichter und kompakter konstruiert. Auch ein Rückwärtsgang und ein "Schiebe-Modus" sind an Bord.

Weil die Umfrage unter taiwanesischen Rollerfahrerinnen auch ergeben hat, dass sie sich am Beinschild oft die Knie stoßen, griffen die Entwicklerinnen hierfür auf Polster zurück. Anders als männliche Rollerfahrer sitzen viele Frauen – je nach Bekleidung – nicht breitbeinig auf ihrem Roller, sondern mit geschlossenen Knien. Da machen die sogenannten "Air Kushs" Sinn. Auf der linken Seite lässt sich aus dem Polster sogar ein Getränkehalter ausklappen.

Gogoro Supersport
Elektro

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Gogoro Delight ist die "Begleitlicht-Funktion": Wird er an einem dunklen Ort geparkt, bleibt das "Begleitlicht" an der Front noch für eine Weile aktiv und schaltet sich dann automatisch aus. In Deutschland ist diese Funktion auch als Home-Coming-Light bekannt.

Parfümiert, beleuchtet, wasserdicht

Fragwürdig ist der parfümierte Stauraum – er soll beim Öffnen einen "angenehmen Duft" verströmen. Da es sich hierbei um eine nachfüllbare Duftkapsel unter dem Sitz handelt, gehen wir aber auch davon aus, dass sensible Nasen diese Option auch einfach entfernen können. Hilfreich hingegen: Der Stauraum ist ordentlich beleuchtet. Und wer’s benötigt: Stellen, die häufig berührt werden, wie die Lenkergriffe oder auch die Entriegelung für das Staufach, sollen aus antibakteriellem Material sein – was auch immer das sein mag.

Gogoro Yadea DCJ Group Partnerschaft
Verkehr & Wirtschaft

Praktisch hingegen, vor allem, wenn "Monsun" kein Fremdwort für die Fahrerin ist: der Regenmodus, der die Leistung drosselt. Und auch die Reifenfülldruckanzeige dürfte der ein oder anderen Fahrerin ein Gefühl von Sicherheit vermitteln.

Optional steht für den Gogoro Delight noch Zubehör parat, etwa ein Taschenhalter, der mehr für Damenhandtaschen als für Einkaufstüten geformt ist, ein Silikonbehälter, der unten an der Sitzbank fixiert wird, ein Handy-Halter sowie ein Alu-Trittbrett und eine Rückenlehne.

Gogoro 2-Serie dient als Basis

Die Eckdaten der Gogoro 2-Serie, auf der der Gogoro Delight basiert, sind: 7 kW (9,5 PS) Leistung, max. 90 km/h schnell, 150 Kilometer Reichweite, 2,5 Stunden Ladezeit. Außerdem ist er auf Wasserdichtigkeit optimiert, soll also während der Regenzeit und bei leichten Überschwemmungen gefahren werden können – nicht ganz unwichtig auf dem asiatischen Markt. Verzögert wird per kombiniertem Bremssystem, welches rekuperiert, also Energie zurück in die Akkus führt. Gesichtserkennung, verschlüsselte Funkkarte sowie die Fernverriegelung nennt Gogoro als Diebstahlsicherungsmaßnahmen. Mit aktiviertem Ortungsdienst können Halterinnen und Halter ihr Fahrzeug natürlich auch orten. Selbstverständlich gibt es für all das eine App über die sich Smartphone und Fahrzeug koppeln lassen.

Gogoro Delight Farben und Preise

Der neue Gogoro Delight ist in Blau, Grün, Gold und Weiß erhältlich. Der Preis wurde vom Hersteller noch nicht kommuniziert. Es ist auch noch nicht bekannt, ob der neue Elektroroller für Frauen in Deutschland erhältlich sein wird. Den Vorgänger gibt es jedenfalls auf unserem heimischen Markt. Er kostet in der 45 km/h-Version knappe 3.000 Euro, ist jedoch nur etwas kleiner, niedriger und leichter als die Standard-Variante. Der neue und umfassend für Frauen entwickelte Gogoro Delight ist allerdings mit sehr viel mehr Alleinstellungsmerkmalen ausgestattet, weshalb sich der Preis wohl eher bei um die 3.500 Euro einpendeln würde – vorausgesetzt der Elektroroller schafft es überhaupt auf den deutschen Markt.

Fazit

Erst dachte die Autorin: "Och nö, was soll denn der Mist?!" Doch der Gogoro Delight ist tatsächlich mehr als pink und parfümiert (Pink ist in der Farbpalette gar nicht erst vertreten). Kleinigkeiten wie die gepolsterte Innenseite des Beinschilds zeigen jedenfalls, dass hier tatsächlich rollerfahrende Frauen an der Entwicklung beteiligt waren. Die erfreulich niedrige Sitzhöhe, der Schiebe-Modus sowie der Rückwärtsgang dürften jedenfalls nicht nur in Taiwan auf offene Ohren von Fahrerinnen stoßen. Und mal ehrlich: Auch einige männliche Roller- und Motorradfahrer haben sich schon Getränkehalter an ihrem Zweirad gewünscht!

Zur Startseite
Mehr zum Thema Elektroroller
Ray 7.7 Elektroroller 125er-Klasse
Elektro
Bicose Real 5T
Elektro
BMW Motorrad Vision DC Roadster
Elektro
Wow Elektro Roller 2021
Verkehr & Wirtschaft
Mehr anzeigen