Honda RC30 Forever Ersatzteilprogramm Honda
Honda RC30 Forever Ersatzteilprogramm
Honda RC30 Forever Ersatzteilprogramm
Honda RC30 Forever Ersatzteilprogramm
Honda RC30 Forever Ersatzteilprogramm 11 Bilder

Honda RC30: Japaner legen Originalteile neu auf

Honda RC30 Forever Japaner legen Originalteile neu auf

1987 brachte Honda die legendäre RC30. Um das Homologationsmodell für die Superbike-WM noch lange am Leben zu erhalten, legt Honda zahlreiche Teile neu auf.

Die Honda VFR 750 R – internes Modellkürzel RC30 – wurde erstmals 1987 gemäß den Homologationsregeln der World Superbike auf den Markt gebracht. Die Auflage war weltweit auf 5.000 Exemplare limitiert und mit rund 28.000 Mark war die RC30 seinerzeit extrem teuer. Mit zahlreichen Rennerfolgen wurde die RC30, vollgepackt mit reinster Renntechnik, zur Legende. 1988 und 1989 gewann Fred Merkel mit der RC30 die Superbike-Weltmeisterschaft. Siege auf der Isle of Man in den Händen berühmter Fahrer wie Joey Dunlop, Carl Fogarty, Steve Hislop und Philip McCallen festigten den Ruf weiter. Noch heute werden die überlebenden Exemplare gehegt und gepflegt und manchmal teuer gehandelt.

Rund 150 Nachbauteile

Damit die RC30-Fans noch lange Freude in ihrem Superbike haben können, hatte Honda bereits 2020 in Japan das Programm RC30 Forever aufgelegt. Unter diesem Titel bauen die Japaner rund 150 Originalteile der VFR 750 R nach. Jetzt kommt RC 30 Forever nach Europa. Ab Mai 2021 können die Nachbauteile über Honda-Händler offiziell bezogen werden. Die Stückzahlen sind allerdings begrenzt.

Honda RC30 Forever Ersatzteilprogramm
Honda

Im Rahmen des Programms produziert Honda ungefähr 150 Originalersatzteile für die RC30, die Motor, Fahrgestell, Karosserie und Elektronik abdecken. Diese wurden auf Basis von Kundennachfragen und den Vorgaben von Honda-Experten ausgewählt.

RC30-Rentner mussten nochmal ran

Zu Beginn des Projekts "RC30 Forever" ergab eine Untersuchung der 2017 durchgeführten RC30-Archive, dass keines der ursprünglichen Holzmodelle oder -formen für die RC30 erhalten geblieben war. Es war klar, dass die Originalzeichnungen benötigt würden, um das Projekt voranzutreiben. Wie alle damals produzierten Motorräder basierte die Herstellung des RC30 auf handgezeichneten 2D-Drahtgitterplänen, aus denen Modelle und Formen erstellt wurden. Im Vergleich zu modernen Methoden der 3D-Computermodellierung und digitalen Zeichnungen enthalten diese Blaupausen weitaus weniger spezifische Details, was die Reproduktion der neuen Teile erschwerte. Die verfügbaren Blaupausen wurden digitalisiert, im Maßstab 1:1 vergrößert und mit vorhandenen Teilen verglichen, die von den verbleibenden RC30 innerhalb der Honda-Familie und der Eigentümerclubs ausgeliehen wurden, um deren Genauigkeit sicherzustellen.

Honda RC30 Forever Ersatzteilprogramm
Honda

Trotzdem gab es immer noch klare und offensichtliche Lücken in den detaillierten Informationen, die zur Herstellung der Teile in entsprechender Qualität erforderlich waren. Um sicherzustellen, dass die Teile den geforderten sehr hohen Standards entsprechen, war es notwendig, die ursprünglichen RC30-Entwicklungs-Teammitglieder, von denen viele bereits in Rente sind, einzubeziehen, um deren Know-how und Erfahrung anzuzapfen.

Fazit

Honda will die Legende der RC30 noch lange am Leben erhalten und legt dazu mit viel Aufwand zahlreiche Originalteile neu auf.

Honda
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda