Magni Filo Rosso Black Edition

Magni Filo Rosso Black Edition Classic-Racer fast ganz in Schwarz

Mit der Filo Rosso hat Magni 2014 eine moderne Interpretation der GP 350/500-Maschinen von Giacomo Agostini aufgelegt. Jetzt gibt es die auch im schwarzen Look.

Classic-Racer fast ganz in Schwarz Magni/Alex Olgiati Photo
13 Bilder

Wer unbedingt auf den Spuren von Rennfahrer-Legende Giacomo Agostini wandeln möchte, bekommt jetzt von der italienischen Manufaktur Magni eine weitere Chance geboten. Bereits 2014 hatte Magni auf der EICMA die Filo Rosso vorgestellt. Die trug den original Werks-MV-Look in rot/silber. Jetzt ergänzt Magni die Filo Rosso um eine neue Farbvariante: Bei der Magni Filo Rosso Black Edition trifft ein roter Rahmen auf ganz viele schwarze Bauteile.

Dreizylinder von MV Agusta

Magni/Alex Olgiati Photo
Schlanke Linie und leer nur 160 kg schwer - Magni Filo Rosso Black Edition.

Ansonsten bleibt die Filo Rosso unverändert. Das leer nur 160 Kilogramm schwere Bike setzt vorne auf eine konventionelle 43er Öhlins-Gabel, hinten federn Stereofederbeine. Der 800 cm³ große Dreizylinder kommt von MV Agusta aus der Brutale, leistet 120 PS und darf stilecht durch drei Endtöpfe trompeten.

Ebenfalls stilecht kommen die 18 Zoll großen Magnesium-Gussräder daher. Das 2,5 Zoll breite Vorderrad trägt einen 110/80er Pneu, auf der 4,5 Zoll breiten Hinterradfelge sitzt ein 160/60er Reifen. Die Stopper kommen von Brembo: Vorne Vierkolbenzangen und 320er Scheiben, hinten wurde eine Zweikolbenzange mit einer 230er Zange kombiniert.

Zu welchem Preis eine Magni Filo Rosso Black Edition den Besitzer wechselt, teilt Magni nur auf Anfrage mit. Rund 35.000 Euro dürften es aber wohl schon sein.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Supersportler
EICMA 2022 Motorrad Messe-Neuheiten
Elektro
Suzuki Hayabusa GP Edition (Suzuki Italien 10/2022)
Supersportler
Suzuki Hayabusa EWC
Supersportler
Ducati Race of Champions 2022
Sport & Szene
Mehr anzeigen