Michael Dunlop Ducati Paul Bird Motorsport

Isle of Man TT 2020

Dunlop fährt Ducati, McGuinness Kawasaki

Die TT auf der Isle of Man wirft ihre ersten Schatten voraus. Verschiedene Top-Piloten wechseln die Marken. Jüngster Umsteiger ist Michael Dunlop, der von BMW zu Ducati wechselt.

Isle of Man-Legende John McGuinness hat bereits vor geraumer Zeit bekanntgegeben, nicht mehr für Norton anzutreten, sondern die TT 2020 auf einer Kawasaki ZX-10RR für das Team Quattro Plant Bournemouth zu bestreiten. Mittlerweile ist die Abkehr von Norton klar. Norton-Boss Stuart Garner konnte seine Verpflichtungen gegenüber McGuinness nicht erfüllen. Norton kämpft mit der Insolvenz.

John McGuinness Kawasaki
Quattro Plant Bournemouth

Jetzt hat mit Michael Dunlop ein weiterer hochkarätiger TT-Fahrer seinen Markenwechsel erklärt. Nachdem der 19-fache TT-Laufsieger in den vergangenen beiden Jahren auf seiner BMW keine Siege erringen konnte, steht jetzt der Wechsel auf italienisches Material an. Dunlop setzt für die TT 2020 auf eine Ducati Panigale V4R. Dunlop wird für das Team Paul Bird Motorsports (PBM) an den Start gehen, das auch sehr erfolgreich in der britischen Superbike-Meisterschaft unterwegs ist.

Die Isle of Man TT 2020 steigt vom 30. Mai bis zum 6. Juni.

Sport & Szene Motorsport MotoGP - Virtuelles Rennen 2020. MotoGP 2020 - Teams, Fahrer & Termine MotoGP-Stars starten bei eSports-Rennen

Eigentlich sollte die MotoGP-Saison 2020 schon laufen, doch die...