Kawasaki in der Superbike-WM

Haslam folgt auf Sykes

Foto: 2snap

Tom Sykes verlässt das Kawasaki-Superbike-Werksteam am Saisonende 2018. Der Weltmeister von 2013 sucht für die Saison 2019 eine neue Herausforderung. Sein Nachfolger wird Leon Haslam.

Neun Jahre fuhr Tom Sykes für Kawasaki. Er holte einen Superbike-WM-Titel, 34 Rennsiege und 106 Podiumsplatzierungen für das Werksteam. Jetzt haben beide Seiten im gegenseitigen Einverständnis die Trennung beschlossen. Ein Angebot von Kawasaki für 2019 lehnte Sykes ab.

Sykes sucht neue Herausforderung

Foto: Kawasaki
Leon Haslam wird Nachfolger von Sykes bei Kawasaki.

Der 32-jährige Sykes, der aktuell auf Rang 4 in der WM-Tabelle liegt, sucht für die Saison 2019 eine neue Herausforderung. Der Brite steht seit 2015 klar im Schatten seines Teamkollegen Jonathan Rae, der seitdem regelmäßig den WM-Titel geholt hat. Wohin es Sykes zieht ist derzeit noch völlig offen. Als heißester Kandidat für seine Nachfolge galt Leon Haslam. Genau den haben die Grünen jetzt auch als neuen Fahrer an der Seite von Jonathan Rea bestätigt. Haslam fuhr bereits früher in der Superbike-WM und kann auf 212 Rennen, 39 Podiumsplätze - davon 5 Siege - und einen Vize-WM-Titel im Jahr 2010 zurückblicken. Aktuell fährt Haslam in der britischen Superbikemeisterschaft, wo er die Tabelle anführt.

Zur Startseite
Supersportler MV Agusta F3XX Rennstreckenmotorrad MV Agusta F3XX Reparto Corse Limited Edition Mit 160 PS und 145 kg für die Rennstrecke MV Agusta Superveloce 800 Kleiner Supersportler kommt 2020
1000PS
Fahrpraxis Yorks s1-elite Prototyp E-Scooter Yorks s1-elite im Fahrbericht Testfahrt mit seriennahem Prototyp Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland