MiniGP World Series Logo MotoGP
17 Bilder

MiniGP World Series: internationale Nachwuchsserie

MiniGP World Series für 10 bis 14-Jährige Neue internationale Nachwuchsserie

Die FIM und die Dorna geben den Start einer neuen Nachwuchsrennserie bekannt, die für zehn bis 14-Jährige international ausgeschrieben wird.

Die FIM MiniGP World Series vereint und standardisiert MiniGP-Wettbewerbe aus der ganzen Welt unter einem Dach und zielt darauf ab, eine gleichberechtigte Plattform für junge Fahrer weltweit zu schaffen – und ihre Fähigkeiten und Chancen auf dem Weg in die MotoGP zu verbessern.

Gefahren wird auf Ohvale Mini-Bikes

Die einzelnen Wettbewerbe können national oder kontinental weit ausgeschrieben sein, unterliegen aber alle den gleichen sportlichen und technischen Vorschriften. Die Rennen müssen auf Kartstrecken stattfinden, die den von der FIM oder dem betreffenden nationalen Verband festgelegten Mindeststandards entsprechen, die auch über die Mindeststreckenlänge entscheiden. Die Fahrer müssen zwischen zehn und 14 Jahre alt sein und auf gleichen Ohvale GP-0 160-Maschinen antreten. Als offizieller Reifenlieferant fungiert Pirelli. Pro Rennen wird es eine Standardreifenzuweisung geben.

Ohvale GP-0 Mini-Bike
Ohvale

Der Kalender muss mindestens vier Veranstaltungen mit mindestens acht Rennen enthalten, wobei mindestens 15 permanente Fahrer an jedem Wettbewerb teilnehmen müssen. Die erste Veranstaltung muss bis Juli 2021 stattfinden, und die letzte Veranstaltung der Saison sollte spätestens am 17. Oktober starten.

Förderprogramme locken

Am Ende der Saison können die Champions jedes nationalen, regionalen oder kontinentalen MiniGP-Pokals an einem Weltfinale teilnehmen, das in der Woche vor dem letzten MotoGP-Event der Saison stattfinden wird. Der Gewinner des Weltfinales sichert sich je nach Alter und Nationalität einen Platz in einem der Road To MotoGP-Programme. Möglich sind so Direkteinstiege in den Idemitsu Asia Talent Cup, den Honda British Talent Cup, den Northern Talent Cup oder den Europäischen Talent Cup.

Fazit

Die FIM baut mit der neuen MiniGP World Series ihre Nachwuchsarbeit aus. Mit der gezielten Talentförderung will man neue MotoGP-Stars aufbauen.