Pikes Peak Hillclimb 2019

Michael Dunlop fährt für Wunderlich

Michael Dunlop Foto: Double Red Photographic

Beim 2019er Bergrennen in Colorado greift TT-Legende Michael Dunlop für das Team Wunderlich in die Lenkstummel. Unterstützung erhält er durch Lucy Glöckner.

Lange war unsicher ob der BMW-Zubehörspezialist Wunderlich 2019 wieder beim legendären Bergrennen am Pikes Peak in den USA teilnehmen würde. Jetzt ist klar, das Team ProKASRO, das Wunderlich zusammen mit dem ERC (Equipe Reinhardt Competition) EWC-Team bildet, tritt wieder an.

Ein Paukenschlag ist dabei die Fahrerwahl. Der renommierte Roadracer Michael Dunlop wird für ProKASO das Race to the Clouds bestreiten. Das zweite Bike wird erneut von Lucy Glöckner pilotiert, die im vergangenen Jahr als Rookie gefeiert worden war.

Ein Dunlop aus dem Dunlop-Clan

Der 29-jährige Dunlop entstammt der legendären, irischen Rennfahrerdynastie Dunlop, die über Jahrzehnte die TT auf der Isle of Man und die in Großbritannien sehr populären Straßenrennen über die Maßen geprägt haben. Michael Dunlop gewann alleine achtzehn Rennen in zahlreichen Klassen der TT, viele weitere bei der Northwest 200 und beim Ulster Grand Prix. Große Bekanntheit und hohe Anerkennung erreichte er in Deutschland nach seinem sagenhaften 2014er Sieg auf der BMW S 1000 RR in der Superbike-Klasse der TT.

Lucy Glöckner Foto: Wunderlich

Lucy Glöckner (28) gilt als eine der schnellsten Frauen der Welt und fährt in der Endurance Langstrecken-WM auf einer Doppel-R. Antreten sollen beide auf speziell präparierten BMW S 1000 R. Beim 2018er Event trat noch der deutsche Roadracer Thilo Günther für Wunderlich an.

Zur Startseite
Supersportler Honda CBR 1000 RR Fireblade Dauertest Honda CBR 1000 RR Fireblade (SC77) im 50.000 km-Dauertest Noch knapp 2.000 km bis zum Finale Aprilia Concept RS 660 (2019) Kommt Serienmodell 2020?
1000PS
Fahrpraxis Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls Richtige Blickführung Technik vor und in Kurven
Anzeige
Reisen MOTORRAD Ride mit herausnehmbarer Karte Touren, Tipps und Reisen rund um den Gardasee Dakar-Profi Jordi Arcarons Motorradreise in der Sahara Marokko-Tour mit Dakar-Profi