Wayney Rainey Goodwood 2022 Goodwood

Wayne Rainey fährt wieder: 29 Jahre nach seinem schweren Unfall

Wayne Rainey fährt seine Yamaha in Goodwood Wieder im Sattel: Rainey fährt seine 500er

Beim Goodwood Festival of Speed steigt Wayne Rainey in den Sattel seiner 500er-Werks-Yamaha von 1992. Der Ex-Weltmeister sitzt seit knapp 30 Jahren im Rollstuhl.

Wayne Rainey gewann zwischen 1990 und 1992 drei Mal in Folge die 500er-Weltmeisterschaft. Ein schwerer Unfall beim Lauf in Misano 1993 beendete dann aber seine Rennkarriere. Rainey zog sich bei einem Sturz schwere Verletzungen zu, ist seit dem ab der Brust abwärts querschnittsgelähmt und an den Rollstuhl gebunden.

Speziell präparierte R1 ermöglicht Fahrt

Im Vorfeld des Motorrad-Events Suzuka Sound of Engine am 15. und 16. November 2019 in Japan wurde Rainey von Yamaha USA gefragt, ob er nicht wieder auf ein Motorrad steigen möchte. Der Ex-Weltmeister sagte zu und Yamaha baute für ihn eine ganz speziell präparierte R1 auf. Ein Spezialsitz sorgt dafür, dass Rainey auf dem Superbike sitzen bleibt. Die Stiefel wurden an den Rasten fixiert. Die Schaltung kann Rainey per Lenkertaster bedienen.

Eine erste Testrunde absolvierte Rainey auf dem Willow Springs Circuit in Kalifornien und zeigte sich hinterher begeistert. "Ich hatte eine tolle Zeit", sagte der 59-Jährige nach seiner Testfahrt. "Ich fühlte mich wieder jung."

2022 wieder im Sattel

2022 will Rainey noch einen draufsetzen und mit seiner alten Werks-Yamaha beim Festival of Speed in Goodwood antreten. Das FOS in Goodwood soll 2022 zwischen dem 23. und 26. Juni stattfinden. Rainey wird seine 500er-Zweitakter auf der berühmten Hill-Climb-Strecke im Garten des Duke of Richmond fahren. Richtig gelesen: Die Rennstrecke und das Festival finden aus dem Anwesen des Dukes statt. Großes Spektakel, über das Wayne sagt: "Ich freue mich unglaublich darauf, in diesem Sommer nicht nur zum ersten Mal am Goodwood Festival of Speed teilzunehmen, sondern auch mit meiner Yamaha YZR 500 von 1992 den berühmten Hillclimb hinaufzufahren. Das ist wirklich eine einmalige Gelegenheit, die ich mir nicht entgehen lassen konnte."

Yamaha
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Yamaha