Motorradmesse in Mailand
EICMA 2022
Präsentiert von

Yamaha Tracer 7 und Tracer 7 GT für 2023

Yamaha Tracer 7 und Tracer 7 GT für 2023 Upgrades und Updates für die Tracer 7

Nach der MT-07 bekommt die Yamaha Tracer 7 das neue TFT-Farbdisplay mitsamt Bluetooth-Connectivity. Zudem eine verbesserte, einstellbare Telegabel und größere Bremsscheiben vorn sowie weitere neue Details.

EICMA 2022 Motorrad Messe-Neuheiten Jörg Künstle für MOTORRAD
Yamaha Tracer 7 und Tracer 7 GT (2023)
Yamaha Tracer 7 und Tracer 7 GT (2023)
Yamaha Tracer 7 und Tracer 7 GT (2023)
Yamaha Tracer 7 und Tracer 7 GT (2023) 22 Bilder

Das Sport-Touring-SUV Tracer 7 schickt Yamaha ebenfalls optimiert und modernisiert ins Jahr 2023. Diverse Verbesserungsmaßnahmen betreffen das Fahrwerk, die Elektronik, die Ausstattung und den Komfort.

TFT-Farbdisplay mit Bluetooth auch für die Tracer 7

Wesentliches Upgrade ist auch für die Tracer 7 und Tracer 7 GT das 5 Zoll (ca. 13 Zentimeter) große TFT-Farbdisplay mit zwei umschaltbaren Darstellungen "Touring" und "Street". Per Bluetooth kann das Smartphone verbunden werden, und in Kombination mit der kostenfreien App Yamaha My Ride können dann nicht nur Benachrichtigungen, sondern auch diverse Fahrzeugdaten. Zum neuen Cockpit gehören neue Multifunktionsschalter am Lenker. Ein USB-Anschluss im Cockpit ist Standard.

EICMA 2022 Motorrad Messe-Neuheiten
Naked Bike

Optimierte Telegabel und größere Bremsscheiben

Die Grundabstimmung der einstellbaren Telegabel hat Yamaha optimiert, und die zwei größeren Bremsscheiben vorn (jeweils 298 Millimeter Durchmesser) sollen nicht nur die Bremswirkung, sondern auch deren Dosierbarkeit verbessern. Ansonsten bleibt das Fahrwerk bei Tracer 7 und Tracer 7 GT unverändert, mit 130 Millimetern Federweg vorn und 142 Millimetern Federweg hinten. Sitzhöhe: 835 Millimeter. Ebenso unverändert bleibt der Reihenzweizylindermotor, der aus seinen 689 Kubik weiterhin 73 PS (54 kW) bei 8.750/min sowie 67 Nm bei 6.500/min schöpft. Fahrzeuggewicht mit vollem 17-Liter-Tank und ohne Koffer: 197 kg.

Noch umfangreichere Ausstattung für die Tracer 7 GT

Direkt ab Werk umfasst die Ausstattung der GT-Ausführung der Tracer 7 künftig diese Komponenten: zwei Hartschalen-Seitenkoffer mit jeweils 20 Litern Volumen, die neue Touring-Scheibe (92 Millimeter höher und 70 Millimeter breiter als beim Vorgängermodell), eine spezielle Komfortsitzbank, seitliche Gummi-Tankpads und den bisher als Originalzubehör angebotenen Gepäckträger. Wie die Tracer 7 ist nun auch die Tracer 7 GT vorbereitet für den einfachen Einbau des Quickshifters.

Yamaha Tracer 9 GT+ EICMA
Tourer

Farben, Preise und Verfügbarkeit

Die neue Tracer 7 ist ab März 2023 in den Farben Midnight Black, Icon Performance und Redline erhältlich. Preis inklusive Nebenkosten: 9.874 Euro. Die neue Tracer 7 GT folgt voraussichtlich im Mai 2023 in den Farben Icon Performance, Phantom Blue und Midnight Black mit GT-Dekor. Preis: 10.874 Euro. Damit ist die Basis-Tracer um 700 Euro im Preis gestiegen und die GT um 800 Euro.

Umfrage

Wie wichtig ist euch eine Smartphone-Vernetzung mit dem Motorrad?
3142 Mal abgestimmt
Würde ich mir unbedingt wünschen.
Kann ich komplett darauf verzichten.

Fazit

Modellpflege für die Mittelklasse-Sport-Touring-Modelle von Yamaha. Vor allem bekommen Tracer 7 und Tracer 7 GT das neue TFT-Farbdisplay mitsamt Bluetooth-Connectivity. Aber auch Gabel und Bremsen werden verbessert. Komfort und Ausstattungsumfänge der Tracer 7 GT werden weiter gesteigert.

Zur Startseite
Yamaha Tracer 700
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Yamaha Tracer 700
Mehr zum Thema EICMA
Qj Motor RX 125 Elektro QJ6000D
Elektro
Shineray SWM Custom V 1200 (EICMA 2022)
Chopper/Cruiser
Kaltvergleich Honda XL 750 Transalp und Suzuki V-Strom 800 DE (11/2022)
Enduro
Yamaha XSR 700 Legacy (2023)
Modern Classic
Mehr anzeigen