Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl Hersteller
Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl 24 Bilder

MOTORRAD Best Brand 2021: Eure Lieblingsmarken

MOTORRAD Best Brand 2021 Das sind eure Lieblingsmarken 2021

Im Rahmen der MOTORRAD-Leserwahl habt ihr nicht nur über Motorräder und deren Hersteller abgestimmt, sondern auch über sämtliche Marken, deren Produkte euch überzeugen. Hier die Ergebnisse.

Mit über 51.333 Lesern haben erneut mehr Teilnehmer über die besten Motorräder, Zubehör- und Bekleidungsmarken abgestimmt als in den Vorjahren. Unsere digitale Prämierung ist deshalb auch ein ganz großes Dankeschön an alle, die mitgemacht und die Zeit in die Beantwortung der Fragen investiert haben. Nach den Siegermaschinen, die wir euch bereits präsentierten, sind nun die Best Brands an der Reihe, galt es doch bei der Leserwahl auch, die Besten Marken in 22 Kategorien zu küren. Die Aufgabe dazu aus der MOTORRAD-Redaktion an die Leser*innen: "Bitte kreuzen Sie alle Marken an, deren Produkte Sie überzeugen." Die am häufigsten genannte Marke in der jeweiligen Kategorie ist die Best Brand 2021. Und nun viel Spaß mit diesen Ergebnissen!

Innovationspreis

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Hersteller
Nicht durch Leservotum, sondern von der MOTORRAD-Redaktion gibt es diesen Preis für technische Innovationen im Motorradbereich, die Motorradfahrern direkt zugutekommen.

Zwei Preisträger haben den noch jungen Innovationspreis der Redaktion im zweiten Jahr der Auslobung erhalten. Integrierte Notrufsysteme an Motorrädern bieten nämlich sowohl BMW Motorrad als auch die Digades GmbH, und da diese Systeme Motorradfahrern nach schweren Unfällen das Leben retten können, vergibt MOTORRAD den Innova­tionspreis 2021 für diese beiden technischen Lösungen. BMW-Kunden können das "E-Call"-System als Zubehör zu den Serienmotorrädern der Bayern dazuordern, "Dguard" von Digades kann unabhängig von der Marke an jedes Motorrad gebaut werden. Kommt es zum Unfall, erkennen die Systeme dies und setzen dann einen automatischen Notruf ab, wenn der gestürzte Fahrer nicht mehr in der Lage ist, in angemessener Zeit per Knopfdruck Entwarnung zu geben. Mit dem Notruf geben E-Call und Dguard die aktuelle Position der verunglückten Maschine an die Rettungskräfte weiter. So erhält der Motorradfahrer auch dann Hilfe, wenn er ohne Zeugen oder weitere Unfallbeteiligte verunglückt und beispielsweise von der Fahrbahn abgekommen ist.

Auspuffe

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Seit Jahren gehört die Gunst der MOTORRAD-Leser in der Kategorie Auspuffe mit überwältigender Mehrheit der Firma Akrapoviç.

Eine gute Leistungsentfaltung gepaart mit sattem Sound machen das Erlebnis auf dem Motorrad noch intensiver – dabei sollte man Sound aber nicht mit Lärm verwechseln. Die Optik spielt selbstverständlich beim Entschluss, den Serienauspuff gegen eine Nachrüstanlage zu tauschen, eine ebenso große Rolle. Seit Jahren gehört die Gunst der MOTORRAD-Leser in der Kategorie Auspuffe mit überwältigender Mehrheit der Firma Akrapoviç. Auch Remus und Termignoni kamen im Vorjahr schon auf die Plätze. Dahinter ist aber sehr viel im Fluss, denn die rennsportaktiven Leovince und Arrow konnten sich beide 2021 an BOS vorbeischieben. Neu in den Top Ten ist Zard.

Biker-Jeans

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
In Sachen Tragekomfort und Look werden Motorradjeans immer beliebter.

Aus sicherheitstechnischer Sicht mögen die Biker-Jeans nicht der Weisheit letzter Schluss sein, aber in Sachen Tragekomfort und Look werden die Hosen immer beliebter. Durch entsprechende Materialwahl und Verarbeitung mit Kevlar, Protektoren und speziellen Nähten erreichen die robusten Biker-Jeans aber auch immer bessere Testergebnisse in den Praxistests von MOTORRAD. Top-Ergebnisse bei den Lesern erreichte der deutsche Hersteller Held, der das Ergebnis aus dem Vorjahr erneut bis auf die Kommastelle wiederholen konnte. Zweiter wurde wie 2020 Alpinestars, während Vanucci die Firma Dainese denkbar knapp vom Podest verdrängen konnte. Neu platziert in den Top Ten hat sich die Marke Rev’it.

Bremssysteme

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Neu im Jahr 2020 in den Top Ten sind AP-Racing und Braking.

Insgesamt 18 Marken traten in der Kategorie Bremssysteme an. Und wieder mussten sich 17 in der Lesergunst einer Marke unterordnen, denn erneut hat die italienische Marke Brembo der Konkurrenz keine Chance gelassen. Mit 88,1 Prozent hat sich der Bremsenspezialist, der auch in Sachen Racing vor allem im MotoGP das Maß aller Dinge ist, sogar noch einmal um 0,5 Prozent verbessert und behauptet sich weiter stark in diesem Segment. Zwar konnte der deutsche Hersteller Magura zum Ergebnis aus 2020 um 1,6 Prozent zulegen, aber mehr als Platz zwei ist für die Schwaben genauso wenig drin wie für Lucas/TRW der dritte Rang (2020: 31,9 Prozent). Bis ABM blieb – bis auf ganz leichte Prozentverschiebungen – bei der Platzierung dahinter alles beim Alten, während EBC und Ferodo in diesem Jahr die Plätze getauscht haben. Neu im Jahr 2020 in den Top Ten sind AP-Racing und Braking.

Fahrwerks-Tuning

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Mit nur ganz leichten Verlusten dominiert das „Schwedengold“ von Öhlins weiterhin unangefochten bei den Fahrwerken.

"Same Procedure as every Year" bei den Dämpfern: Mit nur ganz leichten Verlusten dominiert das "Schwedengold" von Öhlins weiterhin unangefochten bei den Fahrwerken und holt über zwei Drittel aller Stimmen in diesem wichtigen Marktsegment. Allerdings robbt sich Wilbers aus Nordhorn immer mehr an die magische 50-Prozent-Marke heran (plus 0,9 Prozent zu 2020) und belegt damit nach MOTORRAD-Lesermeinung ebenso deutlich Platz zwei. Das ist ein starkes Votum für diese beiden Fahrwerksproduzenten. WP-Suspension als Hersteller mit starker Verbundenheit zu KTM hat etwas an Wählerstimmen eingebüßt, weshalb der Abstand zu den Japanern Showa in diesem Jahr deutlich dünner ausfällt. Trotzdem geht der dritte Platz erneut nach Österreich. Die Big Player bleiben aber bis Platz zehn dieselben wie 2020. Nur Wirth hat alpha Technik um einen Platz nach hinten verdrängt.

Filialisten

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Seit es die Kate­gorie gibt, behauptet sich Louis als Best Brand an der Spitze.

Die Erfolgsgeschichte des beliebtesten Zubehör-Dealers der MOTORRAD-Leser begann 1938 mit einem Motorradgeschäft in Hamburg. 1981 kam die erste Filiale in Han­nover, Ende der 1980er waren es schon 18 in ganz Deutschland. Heute gibt es über 85 in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Seit es die Kate­gorie gibt, behauptet sich Louis auch als Best Brand an der Spitze – und das seit Jahren mit deutlich über 80 Prozent. Der zweite große Filialist ist Polo, der vergangenes Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiern konnte. Das Unternehmen hat über 90 Shops und den Hauptsitz in Jüchen. Der Drittplatzierte, die Motorrad-Ecke, ist nicht nur prozentual deutlich kleiner als die beiden Top-Player, sondern hat auch nur zwölf Shops in Baden-Württemberg und Bayern.

Gepäcksysteme

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Mit einem Plus von 3,3 Prozentpunkten geht der erste Platz 2021 an SW-Motech.

In dieser Kategorie herrscht seit Jahren ein erbitterter Dreikampf um die Lesergunst. Bisher hatte dabei fast immer Hepco & Becker die Nase vorn und verwies SW-Motech und Touratech in den vergangenen Jahren bei der Leserwahl auf die Plätze. Doch in diesem Jahr gab es einen Wechsel ganz oben, scheint sich die Modelloffensive von SW-Motech in Sachen Gepäckunterbringung mit vielen verschiedenen Lösungen für ganz unterschiedliche Modelle bezahlt zu machen. Mit einem Plus von 3,3 Prozentpunkten geht der Sieg 2021 damit nach Hessen, genauer nach Rauschenberg, wo die Best Brand 2021 auf dem Firmengelände mit dem "Open House" gern die Motorradfahrer zum großen Treffen einlädt (geplant vom 17.–19. September). Hepco & Becker und auch Touratech liegen dennoch nur hauchdünn dahinter, sodass wir davon ausgehen können, bei diesem Dreikampf auch bei zukünftigen MOTORRAD-Leserwahlen mitfiebern zu können – der Abstand zu Platz vier ist ja noch deutlich.

Handschuhe

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Held darf sich die Auszeichnung „Best Brand“ bereits zum 16. Mal in Folge bei den Handschuhen anheften.

"Same old, same old" bei den Handschuhen. Held hat als deutsches Traditionsunternehmen mit seinem breiten Angebot von winterfesten Fäustlingen bis zum neue­sten Highend-Racing-Handschuh Titan RR seinen Ruf und seine Beliebtheit bei den MOTORRAD-Lesern derart ze­mentiert, dass selbst die im medial stark beachteten MotoGP extrem engagierten Italiener von Alpinestars weiterhin das Nachsehen haben. Zwar muss Held aus dem Allgäu dieses Jahr ganz leichte Verluste hinnehmen (–1,5 Prozent), aber sowohl der Zweitplatzierte verlor zu 2020 (–0,4 Prozent) wie auch Vanucci auf Platz drei (–1 Prozent). Trotzdem halfen den anderen Herstellern diese Rückgänge nichts, sodass zwar Rukka und Büse die Plätze sechs und sieben tauschten, insgesamt aber alle bisherigen Marken weiterhin die Top Ten markieren. Aber nach der Wahl ist vor der Wahl, und während sich Held die Auszeichnung "Best Brand" bereits zum 16. Mal in Folge bei den Handschuhen anheften darf, wird die Konkurrenz sicher nicht müde, weiter am Sockel der Allgäuer zu sägen.

Helme

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Erstmals verweist Shoei den bisherigen Dauersieger Schuberth auf Platz zwei.

Einen regelrechten Paukenschlag bedeutet das Ergebnis in der Kategorie Helme! Erstmals verweist Shoei den bisherigen Dauersieger Schuberth auf Platz zwei. Ganz aus dem Nichts kommt dieser Sieg für den japanischen Hersteller aber nicht, denn schon letztes Jahr holte sich Shoei bis auf die Kommastelle exakt gleichauf mit Schuberth den Sieg. Ein Jahr später sind sie mit knapp mehr als einem Prozentpunkt im Leserzuspruch von MOTORRAD am deutschen Konkurrenten nun ­vorbeigezogen. Grund dafür mag die Pro­d­ukt­offensive der letzten Jahre sein, mit der Shoei vom Racing-Helm X-Spirit III über den Klapphelm Neotech II bis zum Crossmodell VFX-WR auf breiter Basis die Kunden anspricht. Ein weiterer japanischer Anbieter belegt – wie übrigens auch im Vorjahr – den dritten Platz: Arai. Interessant: Da Nolan- und X-Lite-Helme aus einem Haus kommen, hätten sie kombiniert diesen Platz erreicht. Die Marken operieren allerdings getrennt.

Kettensprays/Reinigungs-/Pflegemittel

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Sieger S100/Dr. Wack hat selbst bei den Zugewinnen der Konkurrenz nur wenige Leserstimmen eingebüßt und Liqui Moly konnte ordentlich zulegen.

Auch wenn S100/Dr. Wack erneut den Sieg in dieser Kategorie holt und sich Best Brand nennen darf, ist die Aufholjagd von Liqui Moly nicht zu übersehen. Die Firma mit Sitz in Ulm legt fast sechs Prozent zum Vorjahr zu und baut Platz zwei zum Traditionalisten WD-40 damit weiter aus, der ebenfalls auf dem Siegertreppchen steht und selbst knapp drei Prozentpunkte hinzugewann. Sieger S100/Dr. Wack hat selbst bei den Zugewinnen der Konkurrenz nur wenige Leserstimmen eingebüßt (–1 Prozent). Einige Verschiebungen gab es daher auf den weiteren Rängen der Top Ten. So fielen zum Vorjahr beispielsweise die Schweizer von Motorex zurück (Platz zwölf), während Scott­oiler mit ihren automatischen Kettenöl-Schmiersystemen im dritten Jahr ihrer Präsenz bei der Leserwahl erstmals unter die besten zehn Marken dieser Kategorie einzogen.

Kommunikationssysteme

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Fast zwölf Prozent legt Sena zum Vorjahr zu.

Bei den Kommunikationssystemen, mit denen Motorradfahrer sich heute je nach Modell und Ausbaustufe in ganzen Gruppen verbinden, frei sprechen, telefonieren, navigieren und die Ausfahrt sogar ­filmen können, baut Sena seinen ersten Platz gewaltig aus. Fast zwölf Prozent legen die Koreaner zum Vorjahr zu, sodass sich der Abstand zum Zweitplatzierten Cardo, die selbst auch leicht zulegten (+1 Prozent), weiter sprunghaft vergrößert hat. Damit ist Sena auch im dritten Jahr dieser Wahlkategorie Best Brand für die MOTORRAD-Leser. Hinter Cardo belegt N-com als hauseigenes System von Helmhersteller Nolan den dritten Platz auf dem Stockerl.

Lederkleidung

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Schwabenleder behauptet hier erneut die Spitzenposition und den Titel Best Brand.

Das Mekka für Lederbekleidung liegt für MOTORRAD-Leser im schwäbischen Winterbach. Das kleine, aber qualitativ ganz große Unternehmen Schwabenleder behauptet in diesem großen Markt erneut die Spitzenposition und den Titel Best Brand. Gerade mit Innovationen in den letzten Jahren inklusive der Racing-Kombi mit Airbag-System von Alpinestars und komplett neuer TC Evo-Protektion (das jüngste Modell Macoon Sport kommt diese Saison auf den Markt) hält Schwabenleder gegen die internationalen Big Player dagegen. Dainese und Held erklimmen dahinter das Siegertreppchen, nachdem Held hier sogar Alpinestars als Vorjahres-Dritten um einen Platz verdrängen konnte. Vanucci tauscht die Plätze mit BMW auf den Rängen fünf und sechs. Gleiches macht Büse dahinter mit Rukka und auch iXS drängt sich im Vergleich zum Vorjahr an Konkurrent Stadler vorbei.

Navigationssysteme

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Außer Garmin und TomTom scheint für MOTORRAD-Leser so gut wie nichts anderes ans Bike zu kommen.

Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Navis! Außer Garmin und TomTom scheint für MOTORRAD-Leser so gut wie nichts anderes in die Tüte beziehungsweise ans Bike zu kommen. ­Anders ist dieser gigantische Abstand zu allen anderen Anbietern in diesem Marktsegment nicht erklärbar – vielleicht müsste man mal die Handy-Apps miteinbe­ziehen? Doch zurück zum Ergebnis 2021: Mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,3 Prozent hat gegenüber 2020 diesmal Garmin die Nase vorn.

Öle/Schmiermittel

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
2021 fiel der Sieg von Liqui Moly noch deutlicher aus als im Vorjahr.

"Wer gut schmiert, der gut fährt", das mag als Aphorismus in den Bereich Korruption fallen, aber wie bei jedem mechanischen Apparat funktioniert ohne Schmiermittel und Öle auch beim Motorrad gar nichts – jedenfalls nicht lange. Der Best-Brand-Titel in dieser für Motorradfahrer deshalb so wichtigen Kategorie geht an den deutschen Hersteller Liqui Moly als Wiederholungstäter vom Vorjahr. Konnte das Unternehmen aus Ulm um den umtriebigen Chef Ernst Prost 2020 schon mit 65,9 Prozent den direkt nächsten Konkurrenten Castrol auf großem Abstand halten, fiel der Sieg 2021 noch deutlicher aus. Das kann direkt mit Liqui Molys Offensive während der Corona-Pandemie zusammenhängen.

Onlineshop für Motorradbekleidung und -zubehör

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Mit einem Plus von 6,7 Prozent ist FC Moto die dritte große Kraft im digitalen Motorrad-Zubehör- und Bekleidungshandel.

Die Konkurrenz hat bei den Onlineshops in den letzten Jahren gewaltig zugenommen. Das mag daran liegen, dass die Strategie hier sicher etwas anders aussieht als bei Bekleidungs- und Zubehöranbietern vor Ort wie etwa dem Motorradhändler oder auch den Filialisten. Dennoch sind es gerade die großen Player Louis und Polo, die auch hier im Zentrum des MOTORRAD-Leserfokus stehen. Im Duell um die Best-Brand-Trophäe im Onlinehandel setzt sich 2021 Louis aus Hamburg durch – mit nahezu gleichem Abstand wie 2020, als MOTORRAD diese Kategorie zum ersten Mal auslobte. Polo folgt mit 28,2 Prozent Rückstand auf Platz zwei. Großer Gewinner in diesem Jahr ist FC-Moto. Zwar kann sich das Unternehmen bei der Platzierung zur ersten Wahl nicht verbessern, aber als einer der ältesten und entsprechend etablierten reinen Onlineanbieter ist FC-Moto mit einem Plus von 6,7 Prozent mittlerweile eine echte Macht und damit die dritte große Kraft im digitalen Motorrad-Zubehör- und Bekleidungshandel.

Protektoren

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Auch im 16. Jahr der Wahl hat es für Dainese wieder für den ersten Platz gereicht.

Wieder gewinnt ­Dainese bei den Protektoren. Zwar wird der Abstand immer knapper, rücken vor allem Alpinestars und Held über die Jahre kontinuierlich der italienischen Traditionsmarke immer enger auf die Pelle, aber auch im 16. Jahr der Wahl hat es für Dainese wieder gereicht. Auffällig ist beim Wahlergebnis, dass sich bei den Top-Marken vor allem die Hersteller mit den sehr gut nachgefragten Zusatzrückenprotektoren in Szene setzen, während beispielsweise SAS-TEC als Spezialist und mehrfach ausgezeichneter Hersteller für alle möglichen hochwertigen Protektoren in diversen Leder- und Textilbekleidungen eher auf den hinteren Plätzen der Top Ten wiederfindet.

Reifen

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Das größte Vertrauen in Sachen Reifen bringen unsere Leser 2021 der Marke Metzeler entgegen.

Sie werden nicht umsonst als schwarzes Gold der Motorradfahrer bezeichnet, denn von den Reifen hängt es vielfach ab, ob ein Motorrad gut einlenkt, stabil liegt und zielgenau gefahren werden kann. Und die Reifen entscheiden nicht zuletzt, ob es mit der mächtigen Schräglage auch gut geht. Das größte Vertrauen in Sachen Reifen bringen unsere Leser 2021 der Marke Metzeler entgegen. Die Gummi-Spezialisten, deren Produkte aus Breuberg im Odenwald kommen, haben ihren ersten Platz erneut verteidigt, zum siebten Mal hintereinander – und wieder gegen Michelin. Mit den Franzosen liefert sich Metzeler von Anfang an einen Zweikampf, den Michelin schon viermal für sich entscheiden konnte. Und auch in diesem Jahr war es wieder hauchdünn. Ewiger Dritter sind die Italiener: Pirelli hat seit 2006, als erstmals die Best Brands gewählt wurden, diesen Stammplatz auf dem Treppchen, während die Verfolger Continental und Bridgestone immer wieder tauschten.

Rucksäcke

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
SW-Motech macht dieses Jahr den ersten Platz bei den Rucksäcken, knapp gefolgt von Held und Touratech.

Motorradrucksäcke sind etwas anderes als Alltagsrucksäcke. Neben Stauraum, Tragekomfort und Wasserdichtigkeit sollten sie sich bei hohen Geschwindigkeiten weder selbstständig öffnen noch nach mehrmaligem Tragen in ihre Bestandteile auflösen. Diese Kriterien erfüllen in den Augen der MOTORRAD-Leser am besten die Rucksäcke von SW-Motech, knapp gefolgt von Held und Touratech auf den Plätzen. In sanften Abstufungen folgt die Konkurrenz, was zeigt, dass hier viele Anbieter ihre Kunden zufriedenstellen können.

Stiefel

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Eng ist es um Platz eins für Daytona auch nach 16 Jahren nicht geworden.

Der Deutschen liebster Motorradstiefel kommt von Daytona. Die Bayern verstehen ihr Geschäft auf ganz breiter Basis und bieten vom lockeren Kurzschaftstiefel bis zum einzigartigen Racing-Boot Security Evo G3 GP entsprechend hochwertige Produkte. Da mag die Frey Schuhfabrik in Eggenfelden dieses Jahr wenige Prozentpunkte verloren haben, aber eng ist es um Platz eins auch nach 16 Jahren nicht geworden. Zweiter wurde von Anfang an die Marke Alpinestars, die ihren Abstand zu den Landsleuten von Dainese immer weiter ausbauen konnte. Hinter den Podiumsplätzen herrscht wenig Bewegung.

Textilbekleidung

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Durchgesetzt hat sich 2021 die Firma Held, wie übrigens seit 2014, wo die Allgäuer erstmals Rukka, Dainese oder BMW schlagen konnten.

Ein Vielzahl von Anbietern bei der Wahl um die Best Brands liefert die Kategorie Textilbekleidung. 44 Marken konkurrieren hier um den Zuspruch der Kunden und MOTORRAD-Leser, bei dem es neben entsprechendem Chic vor allem um Funktionalität geht. Zwar muss es nicht immer wasserdicht sein, aber atmungsaktiv ist wichtig. Durchgesetzt hat sich 2021 die Firma Held, wie übrigens seit 2014, wo die Allgäuer erstmals Rukka, Dainese oder BMW schlagen konnten, die davor den Sieg unter sich ausmachten. BMW gewann letztmals 2013 und ist seither auf Sinkflug, Platz sieben ist die schlechteste Platzierung für die Bayern. Einen leichten Aufwärtstrend verzeichnet Alpinestars, aber Vanucci und Büse liegen stabil davor und behaupten die Plätze aus den Vorjahren. Ebenfalls verbessert hat sich Modeka, die zwar bereits 2020 in den Top Ten waren, aber nun mit guten Stimmengewinnen auf Platz acht kletterten.

Versicherungen

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Die HUK Coburg hat es erneut gepackt und die Wahl 2021 gewonnen.

Versicherungen sind für Kunden zwar extrem wichtig, für den Laien aber oft schwer zu durchschauen. Dafür gibt es meist zu viele Klauseln, Zusatzleistungen, Extra-Pakete usw. Nicht umsonst bot MOTORRAD in Ausgabe 5/2021 eine Übersicht zu Motorradversicherungen mit Fallbeispielen. Unabhängig davon haben die Leser davor in der Leserwahl ein klares Votum für die beste Versicherung abgegeben. Die HUK Coburg hat es erneut gepackt und die Wahl gewonnen. Dahinter folgt die Versicherung des ADAC, die den Onlineversicherer HUK24 im Vergleich zur Wahl 2020 – wenn auch knapp – auf den dritten Platz verdrängen konnte. Mit den weiteren Versicherern folgen ebenfalls echte Riesen der Branche. Mit Top-Tarifen glänzten in MOTORRAD-Ausgabe 5 übrigens die HUK Coburg, die Basler und die Allianz.

Werkzeuge

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Die Leser haben sich bei der Qualität des Werkzeugs auf Hazet festgelegt. Denen konnte noch niemand den Sieg streitig machen.

Schrauben am Motorrad kann etwas von Meditation haben – spätestens wenn alles fertig ist und das Feierabendbier ansteht. Schrauben mit miserablem Werkzeug ist dagegen die reinste Hölle. Ausgenudelte Schraubenköpfe, abgebrochene Stehbolzen, blutige Finger bis hin zum Krankenhausbesuch – wir wissen, wovon wir sprechen. Wer dazu mehr wissen und auch gern mal schmunzeln möchte, dem sei MOTORRAD 3/2021 nahegelegt, in der es genau um das Thema Werkzeug und Schraubertipps geht. Festgelegt haben sich bei der Qualität der richtigen Ring-, Maul- und sonstigen Schlüssel und Schrauber-Utensilien die Leser auf Hazet. Denen konnte noch niemand den Sieg streitig machen. Auch nicht Proxxon, die sich in diesem Jahr nach langem, zähem Ringen mal wieder vor Gedore setzen konnten (letztmals 2011). In gebührendem Abstand folgen die weiteren klangvollen und qualitativ guten Marken in den Werkzeug-Top-Ten.

Zubehör/Umbauten

Best Brand 2021 MOTORRAD-Leserwahl
Erstmals in der Leserwahl liegen die Kontrahenten von Wunderlich und Touratech gleichauf.

Patt an der Umbau- und Zubehörfront. Erstmals in der Leserwahl liegen die Kontrahenten von Wunderlich und Touratech gleichauf – bis auf die Kommastelle. Ist das jetzt für irgendeine der Marken eine Niederlage? Ganz sicher für beide ein Sieg, denn bei dem Abstand zu Platz drei, der Firma Rizoma aus Italien, darf man sich sowohl im Baden-Württembergischen Niedereschach als auch im Rheinland-Pfälzischen Grafschaft-Ringen stolz auf die Schulter klopfen. Ebenfalls sehr gut abgeschnitten haben drei echte Spezialisten unter allen Wahlbeteiligten wie Kellermann als Beleuchtungsspezialist, K&N als Filtertechnik-Hersteller oder MRA, die speziell Scheiben und Windschutz anbieten. LSL, Magura und Lucas/TRW sind mit Hebeln, Lenkern und Rasten wie Rizoma die Top-Ten-Hardware-Dealer in der Kategorie, während Givi wie die beiden Erstplatzierten von Anbau-Gepäcklösungen bis zum Helm ein ganz breites Sortiment haben.

Mehr zum Thema Top-Listen
Motorradmarkt Europa Neuzulassungen
Verkehr & Wirtschaft
Motorrad-Neuzulassungen Gesamtjahr 2020
Verkehr & Wirtschaft
Kawasaki Z900 Spanien
Verkehr & Wirtschaft
UK Lexmoto LXR 125 Supersportler
Verkehr & Wirtschaft
Mehr anzeigen