Caberg Horus Tribute Integralhelm Caberg

Caberg Horus Tribute

Ein Integral-Klapphelm der hilft

Der italienische Helmhersteller Caberg legt den bekannten Integral-Klapphelm Horus jetzt auch als spezielle Tribute-Variante auf. Einzigartig machen ihn sein Design sowie die Kombination mit einer Spendenaktion.

Helmhersteller Caberg bekennt sich zu seiner lokalen Verantwortung und engagiert sich in Corona-Zeiten für Betroffene. Caberg sitzt im italienischen Bergamo (so leitet sich auch der Markenname her: Caschi Bergamo – Helme aus Bergamo) und sammelt nun Spenden für die National Alpine Soldier Association of Bergamo.

Spende im Kaufpreis inkludiert

Am besten geht das für einen Helmhersteller über einen Helm. Caberg verpasst dem Integral-Klapphelm Horus ein spezielles Design und lässt drei Prozent aus den Verkaufserlösen direkt der National Alpine Soldier Association of Bergamo zukommen. Das Sonderdesign setzt auf die italienischen Nationalfarben auf weißem Grund. Hinten auf dem Helm findet sich zudem ein spezielles Logo, das die Stadtsilhouette von Bergamo zeigt.

Caberg Horus Tribute Integralhelm
Caberg

Technisch bleibt der Horus unverändert. Die Helmschale besteht aus ABS, der Horus ist nach ECE 22.05 als Jet- und Integralhelm geprüft. Zwei Be- und zwei Entlüftungsöffnungen dienen zur Klimaregulierung. Das Innenfutter ist herausnehm- und waschbar. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Sonnenblende, ein Pinlock-Visier und eine Vorbereitung für ein Kommunikationssystem.

Angeboten wird der knapp 1.650 Gramm schwere Caberg Horus Tribute in Größen von XS bis XXL. In den Handel kommt der Caberg Horus Tribute Ende November. Der Grundpreis liegt bei 299,90 Euro.

Caberg
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Caberg
Mehr zum Thema Integralhelm
Integralhelm iXS1100 2.2
Helme
Motorrad-Karbonhelme im Test 2019
Helme
09/2020, Shark Evojet
Helme
HJC RPHA 11 Superman
Helme