Benda BD 300 Benda
Benda BD 300
Benda BD 300
Benda BD 300
Benda BD 300 12 Bilder

Benda BD 300: Kleiner Cruiser mit fetter Optik

Benda BD 300 Kleiner China-Cruiser mit fetter Optik

Mit der BD 300 bringt der chinesische Motorradhersteller Benda ein neues Modell nach Europa. Der kleine Cruiser mit seinem 300-Kubik-V2 macht optisch auf dicke Hose.

Benda, ein Motorradhersteller der zum Mutterkonzern Zhejiang Changling Binjiang gehört, ist in Europa derzeit in Spanien, Portugal, Großbritannien und Italien präsent. In Deutschland ist ein Vertrieb derzeit noch nicht vorgesehen.

V2 mit gut 30 PS

Mit der BD 300 bringt Benda einen neuen Cruiser für das Einsteigersegment. Der wassergekühlte V2 schöpft homologiert nach Euro 5 aus 298 cm³ Hubraum 30,6 PS, die bei 8.500 Touren anliegen. Das maximale Drehmoment von 27 Nm liegt bei 6.500 Umdrehungen an. Damit soll die trocken 170 Kilogramm schwere Zweizylinder-Maschine eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 150 km/h erreichen. Geschaltet wird per Sechsgang-Getriebe. Ein Zahnriemen transferiert das Antriebsmoment an das Hinterrad. Die Bremsanlage stützt sich auf je eine Scheibe an jedem Rad sowie ABS.

Benda BD 300
Benda

Ein Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr bildet das Rückgrat. Das Vorderrad dockt über eine USD-Gabel an. An der Hinterhand vertraut die Benda auf zwei konventionelle Federbeine. Für eine fette Cruiser-Optik sorgen ein 16-Zoll-Vorderad mit 120/80er Reifen sowie ein 15 Zoll großer Hinterreifen in der Dimension 150/80. Die Linienführung mit dem Tropfentank und der tiefen Sitzkuhle nimmt unverkennbar Anleihen bei den Harley Sportster-Modellen. Vor dem Lenkkopf sitzt ein runder LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlichtring. Auch das ovale Rücklicht setzt auf LED-Technik. Ein rundes LCD-Display fasst im Cockpit alle Anzeigen zusammen.

Zu haben ist die Benda BD 300, die auf manchen Märkten auch Fox 300 genannt wird, in den Farben Schwarz, Grau und Rot. Als Preis werden je nach Markt zwischen 5.200 und gut 5.400 Euro genannt.

Umfrage

Werden die Chinesen zu ernsthaften Konkurrenten für die etablierten Motorradhersteller?
2909 Mal abgestimmt
Ja, die lernen schnell.
Nein, die erreichen nie deren Niveau.

Fazit

Optisch macht die Benda BD 300 auf kleine Harley – und das macht sie gut. In Sachen Leistung, Hubraum, aber auch Preis bleibt sie weit unter den amerikanischen Vorbildern.