BMW R 18 M: Journalisten-Traum in Motorsportfarben

BMW R 18 M Journalisten-Traum in Motorsportfarben

Das italienische LowRide-Motorradmagazin lieferte die Idee für dem R18-Umbau, umgesetzt wurde er von American Dreams. Gezeigt wird die BMW R 18 M auf der Verona Motor Bike Expo (13. bis 18. Januar 2022).

BMW R 18 M by LowRide und American Dream BMW
BMW R 18 M by LowRide und American Dream
BMW R 18 M by LowRide und American Dream
BMW R 18 M by LowRide und American Dream
BMW R 18 M by LowRide und American Dream 19 Bilder

BMW pusht die R 18 mit neuen Custom-Projekten immer weiter. Die jetzt in Verona vorgestellte BMW R 18 M geht auf eine Zusammenarbeit von BMW Motorrad Italien und seinem Händlernetzwerk mit dem renommierten Customizer American Dreams zurück. Die Idee für das Motorsport-Konzept stammt vom Redaktionsteam des italienischen LowRide-Motorradmagazins.

Die Idee: Der BMW-Cruiser sollte stromlinienförmiger und sportlicher wirken, auf Übertreibungen verzichten und vor allem sollte er nach wie vor Bezug auf die klassischen Linien der BMW R 18 nehmen. Beim Ansatz "sportlicher" rückt in Sachen BMW natürlich sofort das "M" für Motorsport in den Fokus. Damit zeichnete sich auch schon eine Farbgebung in den BMW-Motorsportfarben ab. Die Umsetzung der Skizzen wurde dem Designer Oberdan Bezzi anvertraut.

Racing-Höcker und M-Farben

BMW R 18 M by LowRide und American Dream
BMW

American Dreams übernahm die Montage und koordinierte die Arbeiten. Elaboratorio, spezialisiert auf Prototyping und Modellierung, erstellte von Grund auf neue Bauteile wie Heck, Front sowie das Glasfaser-Windschild. Der Fahrer sitzt so als Solist in einer tiefen Kuhle. Das Heck ragt steil auf und mündet in zwei Mini-Rücklicht-Blinkereinheiten. Auf ein Kennzeichen wurde verzichtet, was den Rücken komplett frei lässt. Auch das komplette Sozius-Geraffel wurde geopfert. An den serienmäßigen Rundschweinwerfer schmiegt sich eine kleine Verkleidung an.

BMW R 18 Barnstormer Custom-Umbau Rough Crafts
Chopper/Cruiser

Carbon Italy kümmerte sich um die Zylinderkopfhauben, Einlasskanäle und andere Details, die komplett aus Kohlefaser – teilweise mit sichtbarer Struktur – gefertigt wurden. Die beiden kurzen Endschalldämpfer liegen eng beieinander unter den Rahmenrohren und sorgen so für eine kompaktere Linie sowie größere mögliche Schräglagen. Gefertigt werden die Schalldämpfer von ER Exhaust Revolution. Die kurzen Auspuffrohre heben auch den prächtigen offen laufenden Kardanantrieb hervor. L. R. Leder bezog den Sitz mit Leder und ergänzte Kontrastnähte in den BMW Motorsportfarben. Der Lackierauftrag ging an Dox Art Factory. Die setzten auf der rechten Fahrzeugseite auf Schwarz als Grundfarbe, während die linke Motorradseite die BMW-Motorsportfarben mit einem weißen Grundlack kombiniert. Passend zum Charakter des Bikes lieferte Rizoma zahlreiche Zubehörkomponenten wie Spiegel, Lenkergriffe und Blinkleuchten.

Umfrage

Was haltet ihr von Custom-Umbauten?
10065 Mal abgestimmt
Viele sind schön, aber auch unfahrbar.
Lieber im Originalzustand belassen.

Fazit

Das Custombike-Projekt BMW R 18 M setzt auf mehr Fahrdynamik und dabei auf die Kraft der BMW-Motorsportfarben. Erdacht wurde der Umbau vom Redaktionsteam des italienischen LowRide-Motorradmagazins. Die Umsetzung koordinierte der Customizer American Dreams.

Zur Startseite
BMW R 18
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über BMW R 18
Mehr zum Thema Custom-Bike
Hommage Bobby Haas BMW von Kingston Custom
Klassiker
Enggal Modified BMX Cub Bulldog mit 250er-Einzylindermotor von Kawasaki
Enduro
Purpose Built Moto Suzuki GSX 1400 Custom Racer
Modern Classic
Indian FTR 1200 Custom Arctos
Modern Classic
Mehr anzeigen