Indian Scout Bobber Twenty. Indian.

Indian Scout Bobber Sixty

Bobber-Variante auch mit Einstiegsmotor

Der US-Motorradhersteller Indian bringt auch das Basis-Modell Scout Sixty in einer Bobber-Variante an den Start. Entsprechende Hinweise liefern Dokumente der kalifornischen Zertifizierungsbehörde.

Den Einstieg in die Indian-Welt markiert aktuell die Scout Sixty mit ihrem 999 cm³ großen V2. Der Name Sixty leitet sich dabei vom Hubraum in Cubicinch – hier eben 60 – ab. Das Basismodell leistet 78 PS und 88 Nm Drehmoment.

Die Bobber-Welt beginnt bei Indian aber erst mit der Scout Bobber (oben im Bild), die einen 1.133 cm³ großen V2 trägt, der es auf 95 PS und 97 Nm Drehmoment bringt. Künftig plant Indian beide Welten zusammenzuführen und die beliebte Bobber-Variante auch mit dem kleinen Motor anzubieten. Beim Styling dürfte die kleine Bobber dann Elemente wie den frei schwingenden Sattel und den verkürzten Heckfender sowie 16 Zoll große Drahtspeichenräder aufweisen. Sobald es mehr Infos zur Scout Sixty Bobber gibt, werden diese an dieser Stelle angefügt.

Motorräder Tourer Indian Roadmaster Elite Sondermodell Indian Roadmaster Elite Luxustourer in Zwei-Farb-Edition

Der US-Motorradhersteller Indian bringt die Roadmaster Elite zurück und...

Indian
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Indian