Newron Motors Project. Newron Motors.

High-End-Elektromotorrad von Newron Motors

Startup kooperiert mit Advans Group

Das französische Startup-Unternehmen Newron Motors hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2020 sehr gut ausgestattete High-End-Elektromotorräder anzubieten. Hierfür wurde nun eine Kooperation mit der Advans Group geschlossen.

Die Elektromotorräder von Newron Motors sollen nach Herstellerangaben im High-End-Bereich angesiedelt werden. Die ersten Prototypen zeigen deutlich, in welche Richtung es auch optisch gehen soll. Ansonsten hat das junge Startup-Unternehmen bisher allerdings nicht viel über seine Bikes bekannt gegeben. Uns ist der hier vorgestellte Prototyp bekannt und die Kooperation mit dem Mikrofinanzierungsunternehmen Advans Group, welches kleine Unternehmen finanziell unterstützt, die mit innovativen und nachhaltigen Ideen starten möchten.

12 Exemplare sollen 2020 kommen

Newron Motors hat sich vorgenommen, im kommenden Jahr insgesamt zwölf Motorräder als limitierte Sonderserie auf die Räder zu stellen. 2021 soll die Stückzahl erhöht und die Produktion ausgeweitet werden. Beim Prototypen fällt vor allem das Design in Holzoptik und die zylinderartige Antriebseinheit im Inneren des Motorrads auf. Der Sitzhöcker ist für eine Person ausgelegt. Ansonsten erinnert die Form des Prototypen in seinen Grundzügen an einen Dragracer.

Newron Motors Project.
Newron Motors.
Newron Motors möchte ab 2020 High-End-Motorräder mit einem Elektroantrieb anbieten.

300 km Reichweite für 60.000 Euro

Angetrieben wird die Newron EV-1 von einem 75 kW starken Elektromotor, der das Bike in knapp drei Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen soll. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 220 km/h angegeben. Zur Batteriegröße gibt es keine Angaben, als Reichweite mit einer Ladung werden aber bis zu 300 Kilometer genannt. Per Schnelllader soll der Akku bereits nach 40 Minuten wieder startklar sein. Ab sofort kann die Newron EV-1 vorgeordert werden. Für die Reservierung werden 2.000 Euro Anzahlung verlangt. Der Endpreis liegt bei 60.000 Euro.

Gegründet wurde das Unternehmen Newron Motors Ende 2017 von den beiden Ingeneuren Sébastien Mahut und Michel Sérafin. Motorradenthusiast Mahut hatte bereits 2009 eine Aprilia Futura in ein Elektromotorrad umgebaut, das bis zu 110 km/h auf den Tacho brachte und dabei eine Reichweite von immerhin 60 Kilometern erreichte. Dank dieses ersten Prototyps entstand einige Jahre später schließlich die Idee, ein neues Unternehmen zu gründen, welches sich auf die Entwicklung von Elektromotorrädern spezialisiert.

Motorräder Elektro Emco Nova R 3000 Emco Nova R 3000 Retro-Roller mit Elektro-Power

Optisch katapultiert der Emco Nova seinen Betrachter zurück in die 1960er....

Mehr zum Thema Elektromotorrad
Tesla gegen Harley
Events
Cleveland Falcon 01 und Cleveland Falcon BLK.
Elektro
Zero SRF 2020
Elektro
Z56 EGO Dirt Bike von Zukun Plan.
Enduro