Omega Motors EV 200 Omega Motors
Omega Motors EV 200
Omega Motors EV 200
Omega Motors EV 200 13 Bilder

Omega Motors EV 200: CB 200 mit Elektromotor

Omega Motor EV 200 Das zweite Leben der Honda CB 200

Wenn eine alte Honda CB 200 einen Akku und einen E-Motor bekommt, ist das entweder tolles Upcycling oder ein noch tolleres E-Motorrad. Bei Omega- Motors wird es beides.

Restomods, also Fahrzeuge mit frischer Technik in alten Kleidern, sind bei Vierrädern recht inflationär, beim Motorrad noch selten. Die EV 200 von Omega Motors ist so eine Art Restomod: Im Fahrgestell einer alten Honda CB 200 von 1975 steckt ein elektrischer Antrieb aus 2021.

Akku in Alu

Die große Herausforderung bei elektrifizierten Einspurfahrzeugen sind Unterbringung und Gestaltung der Batterie. Bauraum findet sich beim Zweirad primär in der Höhe und selten in der Breite. Das bedingt ein hohes Gewicht mit hohem Schwerpunkt. Auch sind die Batteriegehäuse noch nicht soweit, um mittragend konstruiert zu werden. Omega Motors ist sich dieser Hürden bewusst und macht bei der EV 200 einen Kompromiss: Warum einen großen und schweren Akku nutzen, wenn das Konzept selbst für die Stadt entwickelt ist? Also nehmen die Mannen einen kleineren Akku, packen ihn optisch adrett in ein Gehäuse aus Aluminium und entwickeln eine passende Steuerungsplatine. Mit 1,6 kWh treibt die Batterie den kleinen 5-kW-Motor für gut 50 Kilometer an. Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h. Gewicht 111 Kilogramm.

Zero Motorcycles FXE Fahrbericht
Elektro

Honda CB Recycling

Omega Motors möchte das Emotionale von alten Motorrädern mit moderner Technik ästhetisch vereinen. Dazu lassen sie das Chassis der Honda nahezu original, selbst die mechanische Scheibenbremse vorn bleibt erhalten. Die Gabel wird überholt, der Heckrahmen leicht beschnitten. Der originale Tank der CB bleibt zu großen Teilen und trägt statt Sprit die Elektronik, den Ladeanschluss und eine Ladenanzeige in sich. Garniert wird der mit einem Kissen aus Leder, dessen Stil von der neu gepolsterten Sitzbank übernommen wird.

Umfrage

Welches Elektro-Konzept auf zwei Rädern kommt für euch in Frage?
15834 Mal abgestimmt
Wenn, dann nur ein leistungsstarkes Elektromotorrad.
Ein Elektroroller für's Pendeln und den Stadtverkehr kann ich mir vorstellen.
Ein kleines, wendiges Elektromopped macht bestimmt Spaß.
Gar keins.

Fazit

Zunächst klingt das verlockend eine alte Mähre mit Motorschaden mal eben auf Elektro umzubauen. Bei Omega klingt das auch einfach, doch die drei Macher dahinter haben bereits viel Erfahrung in Sachen Elektro-Roller. Trotzdem: Als Kit – wenn es das gäbe- zum Umbau von alten Honda-Rahmen sehr verlockend.

Motorräder Elektro Nito Cargo & Share Nito Cargo & Share E-Roller für Liefer- und Sharing-Dienste

Der Roller soll Ende 2022 in den Handel kommen.

Mehr zum Thema Custom-Bike
Royal Enfield Continental GT Karbon Custom
Modern Classic
Triumph Trident 660 Iron Macchina
Naked Bike
Indian Chief Custom Brat Style
Chopper/Cruiser
BMW R 18 Barnstormer Custom-Umbau Rough Crafts
Chopper/Cruiser
Mehr anzeigen