Nachhaltigkeit
Alternative Antriebe

Ryvid Anthem: Elektrobike für alle Körpergrößen

Ryvid Anthem Elektro-Bike Elektro für alle Körpergrößen

Das US-amerikanische Unternehmen Ryvid betritt einen neuen Weg im Bereich der Elektromotorräder und präsentiert die ergonomisch durchdachte Ryvid Anthem.

Ryvid Launch Edition Ryvid
Ryvid Launch Edition
Ryvid Launch Edition
Ryvid Anthem
Ryvid Anthem 6 Bilder

Ryvid? Noch nie von gehört? Das ist kein Problem, denn das US-amerikanische Unternehmen mit Sitz in Irvine, Kalifornien, präsentierte just ihr erstes Produkt. Es handelt sich um ein Elektromotorrad, getauft auf den Namen Ryvid Anthem. Der Clou an dem Moped: Die Sitzhöhe kann eingestellt werden. Das ist im Jahr 2022 nichts Ungewöhnliches, kann doch bei vielen Motorrädern per einstellbaren Federbeinen das Niveau des Motorrads gesenkt oder erhöht werden. Doch bei der Ryvid Anthem kann tatsächlich der gesamte Sitz in einem Bereich von 101,6 Millimeter in der Höhe justiert werden (von 762 Millimeter zu 863,5 Millimeter). Somit können Menschen unterschiedlichster Größe mit dem Motorrad durch die Stadt fahren. Natürlich ist das nicht etwas ganz Neues auf dem Motorradmarkt, gerade im Zubehörbereich gibt es bekanntermaßen viele Möglichkeiten, die Sitzhöhe anzupassen. Die Ryvid Anthem hat dieses Feature jedoch von Haus aus und es sind keine großen Umbaumaßnahmen vorzunehmen.

Sitzprobe Brixton Crossfire 500 und Crossfire 500 XC
Fahrpraxis & Fahrtipps

Urbaner E-Flitzer

Eine weitere Besonderheit der Anthem: Die Übersetzung des Motorrads kann einfach geändert werden, ohne groß zu basteln. So kann die Übersetzung fix von Beschleunigungsorgie à la Ampelstart auf Herumcruisen in der City eingestellt werden. Einziges Manko: Weites Cruisen ist leider nicht drin. Der kleine, mit wenigen Handgriffen ausbaubare, Akku fast eine Kapazität von nur 4,3 kWh. Damit sind im "Eco-Modus" höchstens 120 Kilometer Reichweite möglich, im "Sport-Modus" nur 80 Kilometer – die Fahrweise nicht eingerechnet. Für die flotte Runde durch die Stadt oder zur Arbeit genügt das aber allemal. Der kleine E-Antrieb produziert dabei ein maximales Drehmoment von 72 Newtonmeter und kann die Anthem laut Ryvid auf eine Spitzengeschwindigkeit von 120 Km/h beschleunigen. Auf der Habenseite steht auch ein sehr geringes Gewicht von nur 109 Kilogramm, was vorrangig durch den leichten Akku und ein selbst entwickeltes Edelstahlchassis mit nur 12 Kilogramm Gewicht erreicht wird.

Zero S 11kw Pendlertest
Elektro

Taugt das was?

Eine berechtigte Frage, die ab Sommer 2023 beantwortete werden könnte. Ab dann sollen die ersten Ryvid Anthem an Kunden ausgeliefert werden. Startschuss für Bestellungen ist der 14.08.2022. Der Preis beläuft sich auf 7.800 Dollar, Lieferkosten nicht einberechnet. Wie hoch diese sind, steht jedoch noch nicht fest. Einzig Käufer in den USA können die Versandkosten um immerhin 500 Dollar senken.

Umfrage

Welches Elektro-Konzept auf zwei Rädern kommt für euch in Frage?
36310 Mal abgestimmt
Wenn, dann nur ein leistungsstarkes Elektromotorrad.
Ein Elektroroller für's Pendeln und den Stadtverkehr kann ich mir vorstellen.
Ein kleines, wendiges Elektromopped macht bestimmt Spaß.
Gar keins.

Fazit

Ein interessantes E-Motorrad, was Ryvid da in Petto hat. Ob der kleine urbane E-Flitzer aber auch das verspricht, was Ryvid hält, kann erst im kommenden Jahr überprüft werden. Ein schöner Gedanke für städtische Fortbewegung ist die Ryvid Anthem aber allemal.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Nachhaltigkeit
Can-Am Origin und Pulse
Elektro
2022 Suzuka Kawasaki EV und HEV
Elektro
Untitled Motorcycles Elektro-Supermoto Death to Petrol
Elektro
Ecobodaa Motorbike Taxi
Elektro
Mehr anzeigen