Yamaha E01 Tokyo 2019 Yamaha

Yamaha auf der Tokyo Motor Show 2019

E-Roller für heute und morgen

Auch bei Yamaha wird die Zweiradzukunft teilweise elektrisch. Die Japaner zeigen auf der Tokyo Motor Show elektrisch angetriebene Roller – als Konzeptfahrzeuge sowie ein Serienmodell.

Der Yamaha E01 ist ein sportlich gezeichnetes, elektrisch angetriebenes Pendlermodell für die Stadt – in der Leistung vergleichbar mit einem 125-ccm-Roller – kann schnell aufgeladen werden und soll bei der Fahrt innerhalb der Stadt eine große Reichweite, Komfort und vieles mehr bieten. Das Design, der hohe Durchstieg und die großen Räder erinnern ein wenig an die Max-Roller-Modelle von Yamaha.

Auf 50-cm³-Niveau tritt der ebenfalls elektrisch angetriebene Yamaha E02 an. Der kompakte Roller für den Stadtverkehr setzt auf eine zum Laden herausnehmbare Batterie. Auch hier setzt Yamaha auf einen sportlichen Zuschnitt und große Räder.

Yamaha E02 Tokyo 2019
Yamaha

Neben diesen beiden E-Roller-Konzepten zeigt Yamaha auch die Serienversion des E-Rollers E-Vino, der ebenfalls im 50er-Segment antritt. Er verfügt über zwei Betriebsmodi, die sich den Fahrbedingungen anpassen sowie eine Boost-Funktion, die für zusätzliche Leistung bergauf sorgt.

Yamaha E-Vino Tokyo 2019
Yamaha

Angekündigt hat Yamaha zudem noch zwei weitere Weltpremieren, die aber erst am 23. Oktober 2019 enthüllt werden sollen.

Motorräder Naked Bike Yamaha MT-03 (Modelljahr 2020) Yamaha MT-03 (Modelljahr 2020) Einsteiger-Naked-Bike neu aufgelegt

Nachschub für den Nachwuchs: Yamaha hat im Vorfeld der EICMA eine deutlich...

Yamaha
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Yamaha
Lesen Sie auch
Yamaha Tritown
Elektro
Yamaha MT-03 (Modelljahr 2020)
Naked Bike
Mehr zum Thema Elektroroller
Liger Mobility Elektroroller selbstbalancierend
Elektro
BRP Elektrokonzepte 2020
Elektro
Blacksmith Electric B3 Elektroroller
Elektro
Blitz Elektroroller 6000
Elektro