Rückruf Ducati Multistrada 1200 Enduro

Federbein kann brechen

Foto: jkuenstle.de 22 Bilder

Das Federbein von Ducati Multistrada 1200 Enduro der Jahrgänge 2016 und 2017 kann brechen. Ducati ruft die betroffenen Maschinen zurück.

Weil die untere Aufnahme des semiaktiven Sachs-Federbeins bei Geländeeinsätzen brechen kann, müssen weltweit 4.136 Ducati Multistrada 1200 Enduros zum Austausch des Bauteils in die Werkstatt. In den USA ist dieser weltweite Rückruf schon im Mai 2017 gestartet. In Deutschland ist die Aktion laut ADAC erst seit 5. Juni 2017 in Gang.

Aktuelle Ducati-Modelle und Preise

357 Ducati Multistrada 1200 Enduro in Deutschland

In Deutschland werden derzeit 357 Halter der betroffenen Ducati Multistrada 1200 Enduro aus den Baujahren 2016 und 2017 (Fahrgestellnummern ZDMAA03AAGB010850 bis ZDMAA03AAHB021085) schriftlich vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) informiert. Während eines eintägigen Werkstatt-Aufenthalts werden die Federbeine getauscht und durch neue mit verstärkter Aufnahme ersetzt.

Über die untere Aufnahme ist das Federbein mit der Schwinge verbunden. Ein Bruch führt sehr wahrscheinlich zum Verlust der Kontrolle über das Motorrad und möglicherweise zum Sturz.

Zur Startseite
Bekleidung Ausprobiert Schuberth Klapphelm C4 Pro Schuberth C4 Pro Upgrade-Klapphelm ausprobiert iXS Classic Schuh Vintage IXS Classic Schuh Vintage Schnürstiefel für Motorradfahrer
Fahrpraxis Yorks s1-elite Prototyp E-Scooter Yorks s1-elite im Fahrbericht Testfahrt mit seriennahem Prototyp Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland