Motorradmesse in Mailand
EICMA 2022
Präsentiert von

Voge 300 Rally für 2023 - wie Honda CRF 300 Rally

Voge 300 Rally für 2023 Rallye-Feeling für 4.599 Euro

Die noch junge Motorradmarke Voge gehört zum Portfolio des chinesischen BMW-Partners Loncin. Mit der Voge 300 Rally gibt es nun eine Alternative zur Honda CRF 300 Rally.

Voge 300 Rally (10/2022) Voge
Voge 300 Rally (10/2022)
Voge 300 Rally (10/2022)
Voge 300 Rally (10/2022)
Honda CRF 300 Rally 2021 4 Bilder

Leichte Enduros – bis 450 Kubik – mit Stilelementen und entsprechender Zusatzbezeichnung aus dem Rallye-Sport bilden eine neue Nische. In dieser Nische dominiert Honda, aktuell mit der CRF 300 Rally. Die kostet (Stand Oktober 2022) allerdings 7.240 Euro (inklusive Überführungskosten). Für eine 300er-Enduro ist das ein stolzer Preis.

Voge startet zur Preis-Rallye

Vor allem an diesem Punkt setzt nun Voge mit der 300 Rally an. Sie soll im Frühjahr 2023 deutlich preisgünstiger in den deutschen Motorradhandel kommen: für 4.599 Euro (inklusive Überführungskosten). Zur etablierten Honda sind das fast 3.000 Euro Preisdifferenz, zumal Honda den bisherigen Preis wahrscheinlich fürs Modelljahr 2023 leicht erhöhen wird.

Honda CRF 300 L/Rally
Enduro

Voge legt 2 PS oben drauf

Allein das ist schon Grund genug, die Voge 300 Rally einmal genau anzuschauen. Und dabei wird sie noch attraktiver: Für ihren wassergekühlten Viertakt-Einzylindermotor mit genau 292 Kubik, vier Ventilen und Benzineinspritzung werden 29 PS (21 kW) bei 9.000/min sowie 25 Nm bei 6.500/min genannt. Honda: ebenso modern aufgebaut mit 286 Kubik, 27 PS (20 kW) bei 8.500/min sowie 26,6 Nm bei 6.500/min. Also bietet Voge 2 PS mehr als Honda – auf dem Papier. Beide haben ein Sechsganggetriebe, wobei die Voge noch etwas kürzer übersetzt scheint: Höchstgeschwindigkeit 125 km/h (Honda: 135 km/h).

Eckdaten nahe an der Honda

Weiter geht's in den Eckdaten mit dem Gewicht. Voge nennt für die 300 Rally 158 Kilogramm (mit befülltem 11-Liter-Tank), Honda für die CRF 300 Rally 153 Kilogramm (mit befülltem 12,8-Liter-Tank). Also ist die Voge wenige Kilogramm und somit nicht signifikant schwerer. Auch die übrigen Daten liegen eng beieinander, etwa bei Fahrwerksgeometrie und Radaufhängungen.

BMW G 310 GS KTM 390 Adventure Vergleichstest
Enduro

Echt Enduro

Beide Rally-300er rollen auf "richtigen" Enduro-Rädern, also vorn im Format 21 Zoll, hinten im Format 18 Zoll. Echt Enduro sind auch die enormem Sitzhöhen um 90 Zentimeter (Voge: 915 mm, Honda: 885 mm). Dazu gibt's jeweils LED für alle Leuchten, LCD fürs Cockpit und ABS – bei der Voge sogar abschaltbar.

Im erweiterten Konkurrenzumfeld, ohne "Rally", gibt es die komfortabler konzipierte BMW G 310 GS (34 PS, ab 6.370 Euro) und – vor allem – die KTM 390 Adventure (43 PS, ab 6.899 Euro).

Umfrage

Welcher Enduro-Fahrertyp bist du?
22650 Mal abgestimmt
Der Straßenfahrer
Der Endurist
Der Abenteurer

Fazit

Eine leichte und starke neue Alternative in der Nische der leichten Rally-Enduros. Für sich betrachtet und umso mehr im direkten Vergleich mit der sehr ähnlichen, etablierten Honda CRF 300 Rally erscheint die Voge 300 Rally äußerst attraktiv. Wirklich Rallye fahren muss man damit ja nicht, aber es sieht ein bisschen danach aus. Und das nun sogar ab 4.599 Euro.

Zur Startseite
Voge 300
Artikel 0 Markt 0
Alles über Voge 300
Mehr zum Thema EICMA
Kove 400 RR
Supersportler
Italjet Dragster #e01 Electric (EICMA 2022)
Elektro
Italjet Dragster 500 GP (Concept EICMA 2022)
Roller
Vent Moto X-Rude 125 (EICMA 2022)
Modern Classic
Mehr anzeigen