Yamaha XT 1200Z Super Tenere Yamaha

Yamaha XT1200Z Super Ténéré

Großenduro fällt aus dem Programm

Yamaha passt seine Modellpalette an die Euro 5-Norm an. Aber nicht alle Modelle werden über diese Hürde gehoben. Die Großenduro XT 1200Z fällt aus dem Modellprogramm.

Es ist nur eine Randnotiz in der aktuellen Pressemitteilung des japanischen Motorradherstellers zu den kommenden Euro 5-Modellen, aber Reiseenduristen wird sie hart treffen.

Die Großenduro Yamaha XT 1200Z wird aus dem Modellprogramm der Japaner gestrichen. Gut zehn Jahre lang hat die Super Ténéré Globetrotter weltweit begleitet. Für die Euro 5 wird sie aber nicht mehr angepasst.

Nur noch im Abverkauf

Die große XT mit ihrem 112 PS starken Reihentwin wird hierzulande nur noch abverkauft. Aktuell steht sie bei Yamaha zu Preisen ab 13.597 Euro in der Liste. Die besser ausgestattete ZE-Variante startet ab 15.937 Euro. Auf anderen Märkten hat die Großenduro aber noch einen Zukunft. Yamaha USA beispielsweise hat die große XT eben erst für 2021 bestätigt.

Entfallen wird in Deutschland auch die FJR 1300, was aber schon länger bekannt war. 2021 wird Yamaha die Produktion der FJR1300 einstellen. Noch gibt es einige Modelle der Ultimate Edition zu Preisen ab 19.977 Euro.

Yamaha XT 1200 Z/ZE Super Ténéré
Artikel 0 Tests 0 Modelljahre 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Yamaha XT 1200 Z/ZE Super Ténéré