CB 750 Umbau: Flathead-V8 im Honda-Rahmen

Honda CB 750 K mit V8 Flathead-V8 im Honda-Rahmen

Ein hochinteressanter V8-Umbau steht bei "Bring a Trailer" zum Verkauf. In einem Honda-Rahmen steckt ein Ford-V8 mit 2,2 Liter Hubraum.

Flathead-V8 Bike Ford Honda Bring a trailer
Flathead-V8 Bike Ford Honda
Flathead-V8 Bike Ford Honda
Flathead-V8 Bike Ford Honda
Flathead-V8 Bike Ford Honda 14 Bilder

Ja, das ist offiziell eine Honda CB 750 K. Zugelassen 1979 und damit rein formell sogar in Deutschland zulässig, wenn dieser Umbau in Deutschland stünde. Leider steht dieses großartige Stück Handwerk in Arizona und bei "Bring a Trailer" zum Verkauf. Aktuell steht ein Gebot von lächerlichen 7.000 US-Dollar für die Flathead-V8-Honda. Bis zum 31. August läuft die Auktion noch.

Flathead-V8 im Honda-Rahmen

Basis ist das Chassis einer Honda CB 750 K von 1979 und einer der kultigen Ford V8-60 Flathead, der von 1937 bis 1940 leichte Trucks antrieb. Flathead bedeutet, dass die Ventile seitlich im Zylinderkopf stehen, das Gemisch wird quasi von unten angesaugt und strömt nach oben in den Brennraum. So entsteht ein sehr flacher, namensgebenden Zylinderkopf. Mit dieser Konfiguration erzeugt ein Motor weder hohe Leistung noch Drehzahlen: Aus 2.227 Kubik holt der V8 127 Nm bei dieselartigen 2.800 Touren. Die Höchstleistung beträgt 60 PS bei 3.500 Touren. Mit Zylinderköpfen von Edelbrock und größerem Vergaser soll dieser Motor 85 PS haben. Ob der Motor original oder ein jüngerer Nachbau ist, ist nicht bekannt. Egal, mit wie viel Pferden: Die Leistung gibt der V8 über ein angepasstes BSA-Getriebe mit vier Gängen von 1959 über eine Traktor-Kupplung per Kette an eine 16-Zoll-Harley-Felge mit Honda-Nabe weiter. Top-Speed: Unbekannt und uninteressant.

BMW R 100 GS PD Classic 1995 neu und originalverpackt 08/2022 in Auktion
Enduro

Drei Rohre für eine Honda

Zur Honda macht dieser Umbau das Nutzen des originalen Lenkkopfs und Teile der beiden Rahmenschleifen mit der Fahrgestellnummer. Der Rest des Chassis ist starr, mit neuen Stahlrohren um den Motor herumgezogen. Ebenso sind Teile des CB-Fahrwerks im Einsatz: neben der Hinterrad-Nabe mit Trommelbremse, die Gabel, das 19-Zoll-Vorderrad, die Bremse vorn sowie der Front-Fender. Die restliche Karosse ist aus unterschiedlichen Harley-Modellen zusammengestellt: Der Tank stammt von einer Softail, der Tacho von einem 1988er-Modell, Sitz und Heckfender spendete ebenfalls eine ältere Harley. Das wohl neueste Bauteil ist der Lenker nebst Schaltereinheiten, sie steuerten ursprünglich 1997 eine Harley Road King. Übrigens: Der Tacho zeigt 230 Meilen (370,15 Kilometer). Der aktuellen Eigner schätzt seine Laufleistung auf 100 Meilen (160,93 Kilometer). Die genaue Laufleistung ist nicht bekannt.

Umfrage

26005 Mal abgestimmt
Zum Ersten, Zweiten uuuund ...! Wer würde bei einer echten Auktion ein Motorrad kaufen?
Ich mache nichts anderes.
So ein bisschen Nervenkitzeln wäre schon toll.

Fazit

Aus der beliebten Rubrik: "Das braucht kein Mensch, ich will es haben.": ein ehemaliger Honda-Rahmen mit einem Ford-Flathead-V8 Motor. 2,2 Liter Hubraum, 85 PS und um die 130 Nm Drehmoment. Verziert mit einer Collage an Harley-Teilen. Dieses Werk steht bei "Bring a trailer" zum Verkauf. Aktuelles Gebot: 7.000 Dollar.

Zur Startseite
Honda
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda
Mehr zum Thema Custom-Bike
Moto Guzzi V9 Bobber V8-Replika von LM Creations
Modern Classic
Honda Supercub Custom K-Speed
Modern Classic
Lucky Custom Yamaha XT 600 Project 103 Malambo
Supermoto
Hommage Bobby Haas BMW von Kingston Custom
Klassiker
Mehr anzeigen