Honda Z125 Monkey Honda

Honda Monkey-Rückruf

Gepäckträger kann brechen

Honda muss weltweit 32.000 Fahrzeuge vom Typ Z125 Monkey in die Werkstätten zurückrufen. Es kann ein Problem mit dem Gepäckträger geben.

Betroffen vom Rückruf sind alle Honda Monkey-Modelle, die mit dem Gepäckträger aus dem Original-Zubehörprogramm ausgerüstet sind. Der scheint der angegebenen Maximalbelastung von drei Kilogramm dauerhaft nicht gewachsen zu sein und kann unter Umständen brechen. Dabei können transportierte Gepäckstücke auf die Fahrbahn fallen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden.

Weltweit muss Honda rund 32.000 Monkeys überprüfen, in Deutschland müssen 1.510 Exemplare zurück in die Werkstätten. Die betroffenen Fahrzeuge stammen aus dem Produktionszeitraum zwischen März 2018 und September 2019. Honda schreibt alle Monkey-Halter an und bittet zum Werkstattbesuch. Der Rückruf läuft unter dem Code 3L2.

Motorräder Motorräder Honda Monkey 125 (2018) Kultzwerg im Fahrbericht

Die neue Honda Monkey 125 (2018) steht in den Startlöchern. Sie wird unter...

Honda Motorräder Monkey
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Honda Motorräder Monkey
Lesen Sie auch
Technologie & Zukunft
Motorräder
Mehr zum Thema Rückruf
Vespa GTS 300
Recht & Verkehr
Triumph neue Farben Modelljahr 2019
Recht & Verkehr
Ducati Multistrada Centomila Produktionsjubiläum
Recht & Verkehr
Ducati Hypermotard 950 MY 2019
Supermoto