Peugeot Modelle EICMA 2018 Jörg Künstle
6 Bilder

Peugeot wird indisch

Mahindra übernimmt Peugeot Motocycles

Die indische Mahindra-Gruppe übernimmt die Zweiradabteilung von Peugeot nun komplett. Bereits seit 2015 hielt Mahindra einen Anteil von 51 Prozent an dem französischen Hersteller.

Die Marke Peugeot soll ebenso wie der Firmensitz in Frankreich erhalten bleiben, kündigte Mahindra mit der Übernahme an. Zugleich wurde ein erster Zukunftsfahrplan für die Marke veröffentlicht. Bis zum Jahr 2021 sollen sieben neue Modelle auf den Markt kommen, wobei es sich dabei nicht mehr nur um Roller, sondern auch kleine Motorräder handeln soll. Einen ersten Ausblick auf die Einsteigerbikes gab es bereits auf der EICMA 2018.

Neben dem Fokus auf den europäischen Markt soll auch in Asien und auf anderen Weltmärkten expandiert werden. Technologisch bleibt Peugeot Motorcycles auch nach der Übernahme durch Mahindra mit der Autosparte von Peugeot verknüpft.

Motorräder Motorräder Peugeot P2X Café Racer und Roadster Zwei neue Einsteiger-Konzepte

Peugeot hat auf dem Pariser Autosalon mit den Modellen P2X Cafè Racer und...

Peugeot
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Peugeot
Lesen Sie auch
Motorräder