Retromod-Kits von Velocity Moto für Yamaha XSR

Retromod-Kits von Velocity Moto Achtziger-Jahre-Style für Yamaha XSR

Mit den Retromod-Kits von Velocity Moto werden Yamaha XSR 900 und XSR 700 äußerlich in die Yamaha RD 350 LC aus den 1980er-Jahren verwandelt.

Velocity Moto Verkleidungs-Kits im RD-Stil für Yamaha XSR Velocity Moto
Velocity Moto Verkleidungs-Kits im RD-Stil für Yamaha XSR
Velocity Moto Verkleidungs-Kits im RD-Stil für Yamaha XSR
Velocity Moto Verkleidungs-Kits im RD-Stil für Yamaha XSR
Velocity Moto Verkleidungs-Kits im RD-Stil für Yamaha XSR 11 Bilder

Bereits im September 2018 stellte Velocity Moto ein Retromod-Kit vor, mit dem die Yamaha XSR 900 im Stil des Achtziger-Jahre-Lieblings RD 350 LC umgebaut werden kann. Allerdings passt dieses Kit nur für die XSR 900 bis Baujahr 2021. Nun gibt es das gleiche Kit auch für die aktuelle Yamaha XSR 700. Die neueste Ausführung von Velocity Moto entspricht der letzten Version der Yamaha RD 350 LC mit dem Zusatzkürzel YPVS. RD-Fan Hag Hughes von Velocity Moto freut sich über den großen internationalen Erfolg des ersten Kits für die XSR 900 mit Reihendreizylinder und hat deshalb auch eine entsprechende Ausführung für die XSR 700 mit Reihenzweizylinder nachgelegt.

Verkleidungsteile und das komplette Heck

Im Kit enthalten sind diese Teile: Lampenverkleidung mit Spoilerscheibe, Motorspoiler, seitliche Abdeckungen, das komplette Heck mitsamt Sitzbank, Haltebügel und Rückleuchten sowie alle erforderlichen Halter und Kleinteile. Unlackiert gibt es das Kit für die XSR 700 ab 1.200 Britische Pfund (zirka 1.400 Euro). Für die XSR 900 ist es teurer: 1.700 Britische Pfund (zirka 2.000 Euro). Richtig zur Geltung kommt der RD-Stil so oder so erst mit den zeitgenössischen, mehrfarbigen Lackierungen nach Originalvorlagen. Die gibt es bei Velocity Moto auf Wunsch alle, Preise hierfür ab 1.100 Britische Pfund (zirka 1.300 Euro).

Yamaha XSR 700 Modelljahr 2022
Modern Classic

Zweitakt-Look ohne Zweitakt-Sound

Den Umbau beschreibt Hag Huges als "relativ einfach, aber zeitaufwändig". Je nach Ausführung dauert es bis zu zwölf Stunden. Ab 650 Britische Pfund (zirka 750 Euro) bietet Velocity Moto den Montage-Service an – in Surrey, südlich von London. Und noch eine Anmerkung mit Blick auf die heutigen Abgasnormen: Die Motoren bleiben bei dieser Transformation unverändert, sie werden also nicht von Viertakt auf Zweitakt umgerüstet. In ihrer letzten Evolutionsstufe, Mitte der 90er-Jahre, kam die RD 350 LC mit Auslasssteuerung YPVS auf knapp 60 PS. Beim Reihenzweizylinder der XSR 700 sind es heute über 70 PS, beim Reihendreizylinder der XSR 900 deutlich über 100 PS.

Umfrage

8734 Mal abgestimmt
Klassiker oder modernes High-Tech-Bike? Was ist eher euer Ding?
Ich steh eher auf alte Eisen!
Moderne Motorräder sind besser!

Fazit

Mit den Retromod-Kits von Velocity Moto sehen die aktuellen Yamaha-Modelle XSR 700 und XSR 900 verblüffend echt wie der Achtziger-Jahre-Zweitakt-Klassiker RD 350 LC aus. Auf den zeitgenössischen Zweitakt-Sound müssen die Fans hier allerdings verzichten.

Zur Startseite
Yamaha
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Yamaha
Mehr zum Thema Custom-Bike
Enggal Modified BMX Cub Bulldog mit 250er-Einzylindermotor von Kawasaki
Enduro
Indian FTR 1200 Custom Arctos
Modern Classic
Ortolani-Avinton Black Swan
Naked Bike
Glemseck 101 2023
Events
Mehr anzeigen