Royal Enfield Continental GT Karbon Custom STG Tracker
Royal Enfield Continental GT Karbon Custom
Royal Enfield Continental GT Karbon Custom
Royal Enfield Continental GT Karbon Custom
Royal Enfield Continental GT Karbon Custom 15 Bilder

Royal Enfield Continental GT: 75 PS in Karbon

Royal Enfield Continental GT Umbau 75 PS in argentinischem Karbon

900 Kubik, 75 PS, Karbon-Karosse und ein R1-Fahrwerk machen der Royal Enfield Continental GT Beine.

40 Kilo weniger und 30 PS mehr. Mit diesen Eckdaten ist der Umbau einer Continental GT 650 von den argentinischen Customizern von STG Track zur Genüge beschrieben. Der Weg dahin, das ist die Geschichte. Und die fängt jetzt an.

Von 650 auf 865 Kubik

Das Ziel von STG mit diesem Umbau ist, ein potentes Motorrad für Bergrennen auf die Sportreifen zu stellen. "Sport" und der 650er-Twin von Royal Enfield passen in der Serie aber nicht so recht zusammen. Jedoch liegt dem Motor einiges an Potenzial inne. Das haben die Spezialisten von S&S Cycle erkannt und bieten ein komplettes Tuning Paket für die Enfields an. Der Hubraum wächst mittels neuer Kolben und Zylinder auf 865 Kubik, die Zylinderköpfe werden auf Durchzug getrimmt, eine scharfe Nockenwelle steuert die Gaswechsel, offene Luftfilter und Mapping mischen mehr Brennbares an. Eigenbaukrümmer und ein angepasster S&S-Dämpfer lassen freies Ausatmen zu. Ergebnis: 74 PS und 80 Nm Drehmoment, denen der Serientwin mit 47 PS und 51,5 Nm nichts entgegnen kann.

Custombike Bandit 9 Triumph
Modern Classic

Fahrwerk von Yamaha

Wer den Eingriff in den Motor schon als umfassend bewertet, bekommt mit dem umfangreichen Umbau des Fahrwerks noch eins obendrauf: Die Gabel nebst Bremsanlage und Felge einer Yamaha R1 RN 19 oder RN22 kommen in den Lenkkopf. Das Heck führt die angepasste Schwinge einer Yamaha R6 – ebenfalls inklusive Bremsen, Federbein und Felge der Yamaha. Die Schwinge ist auf ein direkt angelenktes Federbein umgebaut.

Royal Enfield Interceptor INT 650 im Dauertest
Modern Classic

Karosse in Karbon

Damit STG 40 Kilo Gewicht von der GT abziehen kann, setzen die Mannen auf Karbon: Frontfender, Lampenverkleidung, Kühlerblenden und das Storzheck mit den Nummerntafeln sind aus Kohlefaser laminiert. Ergänzt wird das Karbon von Aluminium für allerlei Bauteile wie Lenker, Hebel und Fußrasten. Der bleibt original und ist mit dem Oberteil eines VF-750-Tanks neugestaltet.

Umfrage

2224 Mal abgestimmt
Karbon oder Carbon
Karbon
Carbon

Fazit

Motortuning, neues Fahrwerk und eine Diät sind die Hauptmerkmale der STG-GT. Über 70 PS holt der aufgebohrte Motor raus und die radikale Karbon-Diät drückt das Gewicht der Royal Enfield Continental GT um gut 40 Kilogramm. So geschehen bei STG Tracker in Buenos Aires. Bueno!

Motorräder Modern Classic Yezdi Adventure, Scrambler, Roadster Yezdi Comeback 2022 Mit Adventure, Scrambler und Roadster zum Start

Tschechische Wurzeln, indische Investoren und drei neue Modelle.

Royal Enfield Continental GT 650
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Royal Enfield Continental GT 650
Mehr zum Thema Custom-Bike
MV Agusta Inception Olitema
Naked Bike
BMW R 18 Aurora by Garage 221
Chopper/Cruiser
BMW R 18 M by LowRide und American Dream
Chopper/Cruiser
Crispy-Club Yamaha Ténéré 700 Heritage Kit
Enduro
Mehr anzeigen