BMW M 1000 R Kar Lee Rendering Kardesign/MotoKandi
BMW M 1000 R Kar Lee Rendering
BMW M 1000 R Kar Lee Rendering
BMW M 1000 R Kar Lee Rendering
BMW M 1000 R Kar Lee Rendering 11 Bilder

BMW M 1000 R: Spekulationen um Hypernaked

BMW M 1000 R Spekulationen um Hypernaked aus Bayern

Motorrad-Visionär und Designer Kar Lee hat mal wieder den digitalen Pinsel geschwungen und die beeindruckende Studie einer BMW M 1000 R gezeichnet.

Im März 2021 testete unser werter MOTORRAD-Kollege Ralf Schneider die BMW M 1000 RR. Die soll BMW in der Superbike-WM ganz weit nach vorne bringen. Aber nicht jeder Sportbegeisterte besteht auf Stummellenker und gebückte Sitzhaltung. Weshalb einige BMW-Fans spätestens seit der Vorstellung der neuen Zubehörlinie BMW M Performance Parts von einem Naked Bike à la BMW M 1000 R träumen, also einer S 1000 R als M-Sondermodell.

Passend hierzu warnte MOTORRAD-Kollege Klaus Herder bereits 2018 im Testbericht zur S 1000 R: "Bitte machen Sie als bekennender Gebückter nicht den Fehler, dieses Motorrad Probe zu fahren. Es könnte ansonsten passieren, dass Sie den ganzen Superbike-Mythos in die Tonne treten."

BMW M 1000 R-Entwurf von Kar Lee

Die BMW S 1000 R steht seit jeher in Konkurrenz mit den sportlichen Hypernakeds wie Aprilia Tuono V4, Ducati Streetfighter V4 und MV Agusta Brutale 1000 RR. Eine ab Werk hochgerüstete Version oder Sonder-Modell fehlt BMW und der S 1000 R bisher. Also, warum Sportlichkeit und High-End-Ausstattung nicht auf die Spitze treiben und auch dem Naked Bike das werbewirksame M-Label verpassen?

BMW M 1000 R Kar Lee Rendering
Kardesign/MotoKandi
Der Verkleidung der Standard-S 1000 R fügt Kar Lee pro Seite zwei Winglets hinzu, während vorne statt eines großen Schweinwerfers, zwei geteilte Leuchten eine optische Verwandtschaft zur M 1000 RR herstellen.

Diese Gedanken schien wohl auch Motorrad-Visionär und Designer Kar Lee zu verfolgen, der uns hier seine Entwürfe einer BMW M 1000 R präsentiert. Der Verkleidung der aktuellen S 1000 R fügt er pro Seite zwei Winglets hinzu, während vorne statt eines großen Schweinwerfers, zwei geteilte Leuchten eine optische Verwandtschaft zur M 1000 RR herstellen.

Nissin-Bremssättel und Karbonräder

Vorstellbar wäre auch eine BMW M 1000 R, die die blauen Nissin-Bremssättel übernimmt, welche eigens für die M-Version der RR entwickelt wurden sowie die Karbonräder. Und wenn wir schon am Fantasieren sind, malen wir uns auch gleich ein M-Competition-Paket für mehrere Tausend Euro aus, das unter anderem feine Frästeile, Karbonelemente sowie die wartungsfreie Regina-Kette enthält.

BMW M 1000 RR Fahrbericht
Supersportler

Den für die Superbike-WM optimierten 212-PS-Motor der M RR sehen wir in unserem Traum der BMW M 1000 R allerdings eher nicht. Die Optimierungen wären laut Ralf Schneider "wahrscheinlich noch nicht einmal dann zu spüren, wenn die serienmäßige M engagiert auf der Rennstrecke bewegt wird." Den Motor der M 1000 RR charakterisiert aufwendigste Technik: "Geschmiedete Kolben mit nur noch einem Kompressions- und einem Ölabstreifring ermöglichen längere Pleuel, die zur Verringerung oszillierender Massen aus Titan gefertigt sind. Ein Stockwerk über den speziell bearbeiteten Einlasskanälen und Brennräumen tanzen Titanventile – die Schäfte der Einlassventile sind sogar hohlgebohrt – mit Federtellern aus Aluminium. An den Gleitschlepphebeln zu deren Betätigung hat man gegenüber denjenigen der S 1000 RR jeweils 0,45 Gramm an Gewicht gespart.", so Ralf Schneider im Fahrbericht in MOTORRAD 07/2021.

Entwürfe zu anderen Bikes präsentiert Kar Lee auch auf seinem Youtube-Kanal "Moto Kandi".

Fazit

Ob die BMW M 1000 R ein Wunschtraum bleibt – wir wissen es nicht, hoffen aber dass BMW erkennt, welches Potenzial im M-Label noch für Motorräder schlummert.
Die BMW­ Motorsport GmbH gibt es übrigens seit 1972, 1993 wurde sie umbenannt in "BMW M GmbH". Sie hat legendäre Sportwagen wie den M1, M3 oder M5 hervorgebracht. Die M RR war dann 2021 das erste und bisher einzige M-Motorrad.

Motorräder Naked Bike Fahrbericht Ducati Streetfighter V4 SP Ducati Streetfighter V4 SP Fahrbericht Die mattschwarze Sünde aus Borgo Panigale

Ducati hat es wieder getan: Ein Sondermodell. Die Streetfighter V4 SP.

BMW S 1000 R
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über BMW S 1000 R
Mehr zum Thema Naked Bike
BSA Gold Star 650 2022
Naked Bike
BMW S 1000 R alt/neu Vergleichstest
Naked Bike
Triumph Trident 660 Top-Test
Naked Bike
Kawasaki Z 650 Triumph Trident 660 Yamaha MT-07 Test
Naked Bike
Mehr anzeigen