Deus Ex Machina la Bombe Alexandre Taube
Deus Ex Machina la Bombe Umbau-Kit Yamaha XSR 700
Deus Ex Machina la Bombe Umbau-Kit Yamaha XSR 701
Deus Ex Machina la Bombe Umbau-Kit Yamaha XSR 703
Deus Ex Machina la Bombe Umbau-Kit Yamaha XSR 702 13 Bilder

Deus Ex Machina Umbau-Kit für XSR 700 und MT-07

Deus Ex Machina la Bombe Bombshell-Umbau-Kit für XSR 700 und MT-07

Wer seiner Yamaha XSR 700 – oder auch MT-07 – einen komplett neuen Look verpassen möchte, könnte das Bombshell-Umbau-Kit von Deus Ex Machina näher unter die Lupe nehmen.

Jeremy Tagand, Leiter Motorraddesign in der ursprünglichen Deus-Niederlassung in Biarritz, stellte in Sydney, Australien, gemeinsam mit dort ansässigen australischen Firmen das Deus Bombshell Kit für die Yamaha XSR 700 zusammen. In Zusammenarbeit mit der Deus-Niederlassung Biarritz wird aus dem Ergebnis nun ein Umbau-Kit, dass sich in Europa jeder bestellen kann, der seine Yamaha XSR 700 oder MT-07 komplett umgestalten möchte.

Der Prototyp des Umbau-Kits wurde aus Kohlefaser und auf Basis einer XSR gefertigt. Für das Do-It-Yourself-Umbau-Kit sind die Teile aus Fiberglas. Dank des von Hause aus customfreundlichen Tankcovers der XSR, behält die Yamaha ihren Serien-Tank, sodass die passable Reichweite erhalten bleibt und keine neue Benzinpumpe benötigt wird.

2-farbiges Monocoque aus Fiberglas

Cam von Handcraft Fiberglass formte aus dem glasfaserverstärkten Kunststoff das Monocoque-Teil, das über den Werkstank gestülpt und mit aus dem Vollen gefrästen Halterungen am Rahmen befestigt wird. Am Yamaha-Rahmen wird hierzu nichts entfernt oder geändert. Für die Umgestaltung sollen ein Steckschlüsselsatz und ein paar Inbusschlüssel ausreichen.

Danach kam das Teil zur Lackierung zu Marc von Sydney Custom Spray Painting, der die Grau-in-Grau-Kombination aufsprühte. Kontraste setzen die goldenen OEM-Räder, der goldene DEUs-Schriftzug, der weiße vordere Kotflügel und die ebenso weißen Nummerntafeln. Beim Sitz hat man die Wahl zwischen Vinyl und Leder.

Auspuff, Lichter, Nummernschildhalter

Nicht im Umbau-Kit enthalten, aber hier an der Yamaha zu sehen: Der Conic "70s Style"-Auspuff von SC Project. Der Serienauspuff wurde in mattschwarzer Ausführung mit zusätzlichem Deus-Logo auf dem Endtopf versehen. Achtung, liebe Europäer: Der Auspuff erfüllt nur die Euro 4-Norm.

Für den letzten Schliff sorgen umlaufende Nummernschildhalter von S2 Concepts aus Frankreich und das Blinker-Kit von Purpose Built Moto (Australien) mit Rücklichtern, die in Zwillings-Anordnung unter dem Sitz platziert wurden.

Das Fiberglas-Kit kostet 2.500 Australische Dollar, was umgerechnet 1.575 Euro entsprechen würde. Das heißt aber nicht, dass das der europäische Preis für Europa ist. Wer Interesse hat, kann eine Anfrage im Deus-Online-Store stellen.

Fazit

Was Feines für die eigene Mittelklasse-Maschine und Mechaniker muss man auch nicht sein. Deus Ex Machina betonen, dass für diesen Umbau keine Veränderungen am Basis-Fahrzeug vorgenommen werden müssen, sodass wirklich jeder, der mit einem Steckschlüsselsatz und ein paar Inbusschlüssel bestückt ist, seine Yamaha umgestalten kann.

Yamaha XSR 700
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Yamaha XSR 700
Mehr zum Thema Custom-Bike
BMW R 18 Custom Zillers Garage
Chopper/Cruiser
BMW Martin
Chopper/Cruiser
Triumph Scrambler 1200 Bunker Customs
Modern Classic
Ash Thorp Tesla Studie
Elektro
Mehr anzeigen