Hanway NK 125 Furios Hanway
Hanway NK 125 Furios
Hanway NK 125 Furios
Hanway NK 125 Furios
Hanway NK 125 Furios 11 Bilder

Hanway NK 125 Furious Online Pista Euro 5-Update

Hanway NK 125 Furious/Online Pista 125 Duke-Klon mit Euro 5-Update

Mit der NK 125 Furios hat der chinesische Zweiradhersteller ein attraktives Naked Bike im Angebot. Jetzt erfüllt die 125er auch die Euro 5-Norm. In Deutschland läuft das Modell unter dem Namen Online Pista 125.

Hanway kommt aus China und ist in Europa auf den Märkten in Frankreich, Großbritannien, Spanien und Portugal mit verschiedenen 125er-Modellen präsent. In Deutschland laufen die Hanway 125er unter dem Markennamen Online und werden von der Hans Leeb GmbH vertrieben. Jetzt haben die Asiaten ihr Portfolio auf die Vorgaben von Euro 5 angepasst.

Am Leistungslimit

Die weiterentwickelte NK 125 Furios aka Online Pista 125 ist technisch mit dem mehr auf Retro getrimmten Schwestermodell SC 125 S eng verwandt. Ihr 124 cm³ großer, flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Vierventiler reizt mit 15 PS das erlaubte Klassenlimit voll aus. Das maximale Drehmoment wird mit 11 Nm angegeben. Geschaltet wird per Sechsgang-Getriebe. Um die Euro 5-Vorgaben zu erfüllen musste lediglich die Einspritzanlage angepasst werden.

Der neue Modelljahrgang wurde aber auch darüber hinaus aufgewertet. Die 17 Zoll-Gussräder, die mit Reifen im Format 110/70 vorn und 140/70 hinten bestückt sind, erhielten ein neues Zehn-Speichendesign, die weiter mit einem LED-Scheinwerfer bestückte Frontmaske wurde ebenfalls modifiziert und erinnert jetzt an die insektenhaften Gesichter der KTM Duke-Modelle und der Motorschutz zieht sich nun in neuer Form um den Einzylinder. Neu sind auch die Soziusrastenausleger, die nun aus dem Heckrahmen erwachsen.

Hanway NK 125 Furios
Hanway

Aufgewertet wurde auch das Cockpit. Das farbige TFT-Display soll eine bessere Ablesbarkeit sowie einen erweiterten Informationsumfang bieten. Zudem lässt es sich per Bluetooth mit einem Mobiltelefon verknüpfen.

Attraktive Preisgestaltung

Fahrfertig bringt die Hanway NK 125 Furios/online Pista 125 132 Kilogramm auf die Waage. Der Tank fasst 13,5 Liter Sprit, der Verbrauch soll bei schmalen 1,8 Liter auf 100 Kilometer liegen. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 102 km/h angegeben. Vorne verzögert in der Hanway eine 300er-Einzelscheibe mit Zweikolbenbremszange, hinten untersützt eine 220er Disc. Kombiniert sind beide Scheiben mit einem CBS-Bremssystem. Die Online Pista kommt mit 280er und 240er Scheibe und bietet echtes ABS. Das Stahlrohrfahrwerk ist vorne mit einer 35 USD-Gabel mit 40 Millimeter Federweg bestückt. Hinten setzt die 125er auf ein Zentralfederbein mit 55 Millimeter Federweg.

In Spanien kostet die Hanway NK 125 Furios umgerechnet rund 3.500 Euro zuzüglich Nebenkosten. In Großbritannien ist sie mit umgerechnet etwa 3.700 Euro eingepreist. Die Online Pista 125 ABS kostet in Deutschland 3.149 Euro zuzüglich 250 Euro Nebenkosten.

Umfrage

Kennen Sie jemanden, der sich Dank der neuen Führscheinregelung eine 125er zugelegt hat?
6794 Mal abgestimmt
Ja klar, ich selbst!
Ja, ich kenne jemanden, der diese Möglichkeit genutzt hat.
Nein, mir ist niemand bekannt.

Fazit

Mit der Hanway NK 125 Furios bieten die Chinesen eine schick gezeichnete 125er in der Naked Bike-Klasse an. Die Leistung erreicht das Klassenlimit, beim Preis bleiben die Chinesen aber deutlich unter den europäischen und japanischen Wettbewerbern.

Mehr zum Thema 125er
FB Mondial HPS 125 Ubbiali Sondermodell Frankreich
Modern Classic
FB Mondial 125 Patentzeichnungen
Naked Bike
Malaguti Drakon 125
Naked Bike
MRD Spezial 125er-Kaufratgeber 2021 Titel
Motorräder A-Z
Mehr anzeigen