Renard Speedshop Anaconda Honda Kalle Veesaar
Renard Speedshop Anaconda Honda
Renard Speedshop Anaconda Honda
Renard Speedshop Anaconda Honda
Renard Speedshop Anaconda Honda 9 Bilder

Renard Speedshop Honda XBR 500 Custombike

Honda XBR 500 Custombike Die Anaconda Honda des Renard Speedshop

Der Renard Speedshop aus Estland verkauft Retro-Lifestyle und hochwertige Umbauteile. Eigene Umbauten werden auch vorgenommen und die Honda XBR 500 ist das neueste Werk. Die Anaconda Honda.

Treffen amerikanisches Lackdesign der 1970er und japanische Technik der 1980er auf den Lockdown im Jahr 2020 muss etwas Verrücktes dabei herauskommen: Die Anaconda Honda vom Renard Speedshop.

Lack der 70er

2014 startet Steph Jeavons auf ihrer Honda CRF 250L zu einer Weltreise. 2018 kehrt sie gute 120.000 Kilometer und 54 Länder später zurück. Der Name der Honda ist Rhonda. Vermutlich in einer alkoholschwangeren Lockdown-Laune gibt Andres vom Renard Speedshop in Estland in Anlehnung an Rhonda seiner Honda XBR 500 den Namen: Anaconda Honda. Ein psychodelisches Lackschema der 1970er mit schier endlosen Pinstripes krönen den giftgrünen Lack von Tank, Front und Heck. Rahmen, Schwinge und Öltank der Trockensumpfschmierung der Honda sind ebenfalls in dem grünen Grundlack gehalten. Akzente setzt die rote Eloxalbeschichtung von Ventildeckel, Trommelbremse und Naben hinten, sowie des Vorderrades. Ergänzt von knalligem Orange der Behringer-Bremskomponenten und der hauseigenen Lenkerarmaturen.

Renard Speedshop Anaconda Honda
Kalle Veesaar
Der Lack ist eine Hommage an die psychodelischen 1970er in giftgrün.

Technik der 80er

1985 will Honda mit der XBR den Erfolg der Yamaha SR 500 beantworten. Ungedrosselt mit 44 PS und ab 1987 mit Speichenrädern zwar begehrenswert, durch den kritischen Ölhaushalt des Trockensumpf aber anfällig und kompliziert zu warten. Nichtsdestotrotz sind die Nachfahren dieses Motors bis 2007 in der Dominator, SLR 650 und FMX 650 und in der XR 650 L sogar bis 2019 zu finden. Die Anaconda Honda basiert auf einer 44-PS-Version von 1988. Noch älter ist die Honda GL 1000, die der XBR das Vorderrad in 19 Zoll spendiert.

Kawasaki W800 Crosser MRS Oficina
Modern Classic

An dieser Nabe dreht sich eine Scheibe der Edelbremser von Behringer, die von einem Vier-Kolben-Sattel aus gleichem Hause verzögert wird. Das Hinterrad ist original, dreht sich allerdings in einer neuen Rohrschwinge, die besser zum Rahmen passt. Die Federbeine einer alten SWM federn und dämpfen das Heck, in dessen leergeräumten Dreieck bläst links ein Supertrapp-Endtopf aus und atmet rechts der Einzelluftfilter ein.

Renard Speedshop Anaconda Honda
Kalle Veesaar
Mit einem Yoshimura-Aufkleber ist der Supertrapp-Topf noch "verbessert" worden.

Darunter sitzt ein zum Öltank umgebauter Feuerlöscher. Besagter Luftfilter versorgt einen Flachschieber-Vergaser von Mikuni, der seinen Sprit aus dem umgebauten Tank einer alten Cagiva bezieht. Eine 50er-Jawa aus den 1960er Jahre – um eine weitere Epoche einzubringen – hinterlässt der Anaconda den Heckfender mit dem markanten Bürzel.

Suzuki GSXR 750 Neo Tokyo Cool Kid Customs
Motorräder A-Z

Umfrage

Was haltet ihr von Custom-Umbauten?
4710 Mal abgestimmt
Viele sind schön, aber auch unfahrbar.
Lieber im Originalzustand belassen.

Fazit

Eine kleine Reise durch die jüngeren Epochen mit dem Ziel eines grandiosen Custombikes. Eine alte XBR 500 wird mittels heftigen Lacks, neuer Schwinge und einem Feuerlöscher als Öltank zum Aufsehen erregenden Einzelstück.

Honda
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda
Mehr zum Thema Custom-Bike
Indian FTR 1200 Custom Motoism
Modern Classic
Custombike Bandit 9 Triumph
Modern Classic
Zero Custom Bike Tinker Hatfield
Elektro
Supersportler
Mehr anzeigen