Neuheiten
Motorrad-Neuheiten
Honda Hornet Concept Petit Nicolas Petit
Honda Hornet Concept Petit
Honda Hornet Concept Petit
Honda Hornet Concept Petit
Honda Hornet Concept Petit 15 Bilder

Neue Honda Hornet für 2023

Honda Hornet neu für 2023 Hondas Naked im Video mit Twin-Sound

EICMA 2022

Mit 900 und 600 Kubik in vier Zylindern gab es die Honda Hornet bis 2005. Ende 2021 zeigte Honda eine Hornet-Studie, MOTORRAD macht sich Gedanken und Honda lässt den Twin knurren.

Einer der feuchten Zweiräd-Träume des einstmals 21-jährigen Autors war die 900er-Hornet von Honda. Mit ihrer kleinen Schwester, mit dem Motor der CBR 600 F, stand die große Hornet mit dem SC-33-Motor der Fireblade ganz oben auf den Wunsch- und Zulassungslisten in Deutschland. 2021 gibt Honda alten Träumen neue Bilder: Auf der EICMA 2021 wurde die Studie einer neuen Hornet gezeigt und Anfang Juni 2022 legt Honda mit einigen Zeichnungen nach. Auf deren Basis hat sich der Designer Nicolas Petit exklusiv für MOTORRAD Gedanken gemacht und zwei Hornet-Varianten für 2023 entworfen. Eine Mitteklasse-Hornet und eine Hyper-Hornet auf Fireblade-Basis. Im August 2022 bestätigt Honda mit einem Video die Zylinderzahl der neuen Hornet: Sie bollert wie ein 90-Grad-Twin.

Hornet vs. Super Duke

Technische Details über diese Eicma-Studie oder die neuen Zeichnungen gibt es keine. In einem Darkroom in Mailand wurde das weiße Modell mit verschiedenen Lichtspielen in Szene gesetzt. Dabei fällt auf: Würde nicht "Honda Hornet" hinten draufstehen, die Studie könnte eine Super Duke von KTM sein: Tiefe, spitze Nase, hoher Tank, breite Schultern, steiles Heck und eine lange Schwinge sind Zutaten, mit der die KTM seit Jahren erfolgreich ist. Unterstrichen wird das von den neuen Zeichnungen aus dem Juni 2022, vor allem der sehr klar dargestellte und seriennah wirkende Tank mit seinen beiden spitzen Flanken könnte aus Mattighofen stammen.

Eher keine nackte Fireblade

Da zuckt es in den Fingern, die neue Hornet für 2022 oder 2023 als nackte Version der aktuellen Über-Blade, der Triple-R, zu sehen. Doch bei der Frage, welche Motorräder sich aktuell gut verkaufen, ist eine nackte Blade nicht das naheliegendste Konzept. A2-taugliche Mitteklasse-Bikes mit 600 bis 800 Kubik großen Reihenzweizylindern stehen hoch im Kurs. Hier stünde Honda ein Modell mit neuem Twin gut, denn Hondas Mittelklasse wird entweder vom 650er-Vierzylinder oder dem 750er-Twin der NC angetrieben. Beides keine top-modernen Motoren. Passend wäre ein skalierbarer Twin, der in einer neuen Hornet sein Debut feiert.

Doch eine Hyper-Hornet`?

Allerdings fachen die angedeuteten Rahmen- und Motorenkonzepte der neuen Zeichnung die Idee einer Hyper-Hornet auf Fireblade-Basis erneut an. Passende Basis wäre die SC77-Fireblade von 2017, die mit 192 PS ein potentes Naked Bike ergäbe. Chassis und Fahrwerke von Honda sind ohnehin meist fern von Fehl und Tadel und ein solches Motorrad stünde dem weltgrößten Motorradhersteller enorm gut zu Gesicht.

Umfrage

5008 Mal abgestimmt
Honda bringt die Hornet wieder. Ich bin ...
... hocherfreut. Die 600er und 900er waren tolle Kräder.
... nicht interessiert. Alte Namen auf neuen Moppeds kümmern mich nicht.

Fazit

Endlich: Honda bringt die Hornet zurück! Ein starker Name mit erfolgreicher Vergangenheit auf Basis einer neuen Motorengeneration mit zwei Zylindern und verschiedenen Hubräumen könnte die Zukunft Hondas in der Mittelklasse sein. Eine Hyper-Hornet mit Fireblade-Genen brächte zwar kaum Stückzahlen, dafür enorm viel Prestige. Im Juni 2022 wurde die Honda mit der Hornet konkreter. Serie frühestens 2023.

Zur Startseite
Honda Hornet 600
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda Hornet 600
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Kawasaki Ninja ZX-25R Fahrbericht
Supersportler
Kawasaki Z 900 RS 2023
Modern Classic
Honda CL 500 CL 250 Konzepte
Modern Classic
Enduro
Mehr anzeigen