andreasriedmann.at
15 Bilder

Zonkos Attacke auf der Yamaha MT-10

Wütende Stimmgabeln

Die Yamaha MT-10 ist dem PS-Ober-Anarcho Zonko in die Finger gekommen. Er testete das 160-PS-Naked-Bike auf seine übliche unkonventionelle Art.

Für den Test der Yamaha MT-10 schlägt Zonko die Brücke vom 3-Stimmgabeln-Logo zur Rinner Blasmusikkapelle, wo Zonko dringend für den ersten Tenorhornisten einspringen muss. Leider kann er in Österreich auf der 100-km/h-limitierten Inntal-Autobahn die volle Leistung der Yamaha MT-10 nicht auskosten.

Kompletten Artikel kaufen
Zonkos Attacke auf der Yamaha MT-10 Wütende Stimmgabeln
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 8 Seiten)
2,00 €
Jetzt kaufen

Allerdings bemerkt Zonko auch, dass die Yamaha MT-10 trotz ihrer supersportlichen Gene eben immer noch ein Naked Bike ist, welches dem Fahrtwind wenig entgegensetzt. Leistungsentfaltung, Präzision und - wie er nicht ganz freiwillig herausfindet - die Funktion der Traktionskontrolle sowie das spät regelnde ABS überzeugen Zonko. Auch die Abstimmung der Gabel ist einer der vielen Pluspunkte der Yamaha MT-10.

Zonkos Fazit

Auf der Rennstrecke müsse sich die Yamaha MT-10 möglicherweise noch schärfer abgestimmten Motorrädern geschlagen geben, auf der Landstraße seien die Qualitäten der Yamaha MT-10 nur durch einen deutlich besseren Fahrer zu überbieten.

Den kompletten Testbericht könnt ihr im PDF zum Download nachlesen.

Zur Startseite
Motorräder Naked Bike Comeback von BSA Inder bringen Kultmarke zurück

2016 kaufte ein indischer Konzern die internationalen Markenrechte am...

Yamaha MT-10 / SP
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Yamaha MT-10 / SP
Mehr zum Thema Naked Bike
Aprilia Shiver 900 Dauertest
Naked Bike
Naked Bike
Suzuki GSX-S750 MotoGP
Naked Bike
Revolt RV 400
Elektro