Yamaha Werkstatt Garantie Yamaha

Garantieverlängerung wegen Corona-Maßnahmen

Yamaha, Royal Enfield und KTM verlängern Garantie

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen beschränken für viele Motorradfahrer den Zugang zu ihren Händlern. Die Motorradhersteller Yamaha, KTM und Royal Enfield reagieren mit einer Garantieverlängerung.

Im Rahmen der Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie dürfen in Deutschland Handelsbetriebe – also auch Motorradhändler – ihre Verkaufsräume nicht für das Publikum geöffnet haben. Der Werkstattbetrieb ist hingegen erlaubt.

Yamaha verlängert Garantie

Yamaha Motor Europe hat sich daher dazu entschieden, alle Herstellergarantien und die offiziellen Anschlussgarantien, die im Zeitraum 01.03.2020 und 31.05.2020 ausgelaufen sind oder auslaufen werden, um drei Monate zu verlängern. Diese Garantieverlängerung gilt für alle motorisierten Yamaha-Fahrzeuge.

Ach ja, wer zudem auch noch einen Außenboarder von Yamaha für sein Motorboot besitzt, darf sich ebenfalls über die Garantieverlängerung freuen, denn die gilt auch für die Marine-Produkte der Japaner.

Royal Enfield verlängert Garantie

Auch Royal Enfield verlängert die Gewährleistung für alle Motorräder, deren Gewährleistung normalerweise zwischen März und Mai 2020 ausgelaufen wäre, um drei Monate und stellt damit sicher, dass die Kunden auch während der aktuellen Beschränkungen eventuelle Ansprüche rechtzeitig anmelden können.Sollten sich die aktuellen Beschränkungen aufgrund offizieller Richtlinien der Gesetzgebung über Mai 2020 hinaus verlängern, will Royal Enfield entsprechende Anpassungen vornehmen und diese zeitnah mitteilen.

KTM verlängert Garantie

Auch KTM plant eine Sonderaktion zur Garantieverlängerung. Details dazu sollen Anfang Mai bekannt gegeben werden.

Kawasaki verlängert Garantie

Kawasaki hat sich dazu entschlossen, die Garantiezeit um den Zeitraum der Covid-19-Beschränkungen zu verlängern, um den Zeitraum auszugleichen, in der ihr eure Kawasakis nicht nutzen könnt oder dürft. "Die Garantieverlängerung von bis zu zwei Monaten gilt zunächst für alle Kawasaki-Fahrzeuge, deren Garantie in den Zeitraum ab 1. März 2020 (inklusive) bis zu einem noch zu definierenden Enddatum (abhängig von Lockdown-Beschränkungen rund um den Corona-Virus) fällt bis auf Widerruf. Dazu zählen zum Beispiel auch ausdrücklich Fahrschulfahrzeuge. Natürlich erhalten Kawasaki-Fahrzeuge mit Zulassungs- beziehungsweise Inbetriebnahmedatum ab 1. März bis zu einem noch zu definierenden Enddatum ebenso eine zirka 2-monatige Garantieverlängerung", vermeldet Kawasaki.

Yamaha
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Yamaha
Mehr zum Thema Werkstatt
Werkstatt
Podcast Kurvendiskussion Folge 5
Werkstatt
Schraubertipp Bremsscheiben
Werkstatt
BF Racing TireX.
Reifen