Yadea G5 Elektroroller Yadea

Indonesien: Ab 2040 nur noch Elektro-Zweiräder

Elektrofahrplan Indonesien Ab 2040 nur noch Elektro-Zweiräder

Indonesien setzt in Sachen Mobilität zukünftig nur noch auf Elektroantriebstechnik. Ab 2040 sollen nur noch elektrisch angetriebene Zweiräder verkauft werden dürfen.

Wie zahlreiche andere Länder kämpft auch der südostasiatische Staat Indonesien gegen einen immer höheren CO2-Ausstoß. Wie die indonesische Zeitung "The Star" jetzt berichtet, hat der indonesische Energieminister Arifin Tasrif jetzt eine große Elektrooffensive angekündigt.

Zuerst Zwei-, dann Vierräder

Ab 2040 sollen im Land nur noch elektrisch angetriebene Zweiräder verkauft werden dürfen. Zehn Jahre später – ab 2050 – werden auch alle Autos verpflichtend mit Elektroantrieben kommen müssen. Die Initiative ist Teil des nationalen Plans gegen Luftverschmutzung, da Großstädte wie Jakarta zu den am stärksten verschmutzten Städten des Landes gehören.

Indonesien setzt in Sachen Mobilität stark auf das Zweirad. Jährlich werden etwa 6,5 Millionen neue Zweiräder in den Verkehr gebracht. Die Autos liegen mit rund 1,5 Millionen Neuzulassungen per annum deutlich dahinter zurück. Insgesamt sind in Indonesien derzeit rund 115 Millionen motorisierte Zweiräder und 15 Millionen Autos registriert.

Umfrage

Welches Elektro-Konzept auf zwei Rädern kommt für euch in Frage?
15465 Mal abgestimmt
Wenn, dann nur ein leistungsstarkes Elektromotorrad.
Ein Elektroroller für's Pendeln und den Stadtverkehr kann ich mir vorstellen.
Ein kleines, wendiges Elektromopped macht bestimmt Spaß.
Gar keins.

Fazit

Die Luft für den Verbrenner wird sprichwörtlich dünner. Im Kampf gegen die Luftverschmutzung setzt Indonesien auf Elektromobilität. Ab 2040 sollen nur noch Elektromotorräder verkauft werden, 2050 folgen dann verpflichtend Elektroautos.