Honda

Motorrad-Neuzulassungen im 1. Halbjahr in Europa

Absturz um 17 Prozent in erster Jahreshälfte 2020

Zwischen Januar und Juni 2020 sanken die Motorrad-Neuzulassungen in den fünf größten europäischen Märkten um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In Summe wurden im ersten Halbjahr hier nur 413.212 Maschinen neu zugelassen.

Dennoch verzeichnet der europäische Motorradherstellerverband ACEM im Mai und Juni ein deutlich anziehendes Geschäft. Die ersten vier Monate des Jahres waren durch die Corona-Krise so stark gekennzeichnet, dass der Zulassungsrückgang gegenüber dem Vorjahr noch bei durchschnittlich 32,7 Prozent lag.

Deutschland stärkster Markt

Der zulassungsstärkste Motorradmarkt in Europa war in den ersten sechs Monaten Deutschland mit 111.634 Motorrad-Neuzulassungen. Italien folgt mit 106.507 Motorrad-Neuzulassugen. Drittgrößter Markt war Frankreich mit 91.093 Neuzulassungen. Spanien kam auf 62.268 Neuzulassungen, Großbritannien auf 41.710.

E-Motorräder legen kräftig zu

Blicken wir auf die Neuzulassungen von Elektromotorrädern so präsentiert sich Spanien hier als absolut dominant. Im ersten Halbjahr 2020 wurden dort 3.095 elektrisch angetriebene Motorräder neu in den Verkehr gebracht. In Italien wurden 1.347 E-Motorrad-Neuzulassungen gezählt, in Frankreich 1.340. Auf Deutschland entfallen nur 1.045 neu zugelassene Elektromotorräder. Kaum einen Stecker in die Dose bekommen E-Motorräder in Großbritannien. Hier wurden gerade einmal 257 davon neu zugelassen.Trotz der Krise konnten im ersten Halbjahr 2020 mit 7.084 E-Motorräder 47 Prozent mehr als im Vorjahr neu zugelassen werden.

Energica Eva Ribelle
Energica
Elektromotorräder legen kräftig bei den Neuzulassungen zu.

Moped-Markt schrumpft

Der Markt der Mopeds, also motorisierte Zweiräder mit bis zu 50 cm³ Hubraum, musste im ersten Halbjahr ebenfalls Federn lassen. In den größten europäischen Märkten (Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Spanien) wurden insgesamt 110.613 Zweiräder neu in den Verkehr gebracht – 6,9 Prozent weniger als noch im ersten Halbjahr 2019.

Zulassungsstärkster Mopedmarkt war im ersten Halbjahr der in den Niederlanden mit 36.327 Neuzulassungen, knapp vor Frankreich mit 36.304 Neuzulassungen.Belgien kommt auf 11.909 Neuzulassungen, Deutschland auf 9.665, Italien auf 8.669 und Spanien auf 7.739.

Mopeds mit elektrischem Antrieb wurden von der ACEM insgesamt 24.691 und damit 2,0 Prozent weniger als im Vorjahr gezählt. Größter E-Moped-Markt waren ebenfalls die Niederlande mit 7.737 Stromern. Es folgen Belgien (6.521), Frankreich (4.415), Spanien (3.495) und Italien (2.523). Für Deutschland weist die ACEM-Statistik keine Daten aus.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
KTM 390 Duke
Verkehr & Wirtschaft
Motorrad-Neuzulassungen August 2020
Verkehr & Wirtschaft
KTM 890 Duke Sperrfrist 5.11.2019
Verkehr & Wirtschaft
Motorrad-Neuzulassungen im April 2020.
Verkehr & Wirtschaft