KTM 390 Duke KTM
KTM 390 Duke.
Kawasaki Z 650.
Yamaha MT-07.
Suzuki SV 650. 20 Bilder

Neuzulassungen September 2020

Die Top 20 der beliebtesten Modelle

Trotz Corona-Krise entwickelt sich das Jahr 2020 zum Rekordjahr für den Zweiradmarkt. Bereits mit dem September ist das komplette Vorjahresergebnis mehr als egalisiert.

Im Jahr 2019 summierten sich die gesamten Zweiradneuzulassungen in Deutschland auf 165.442 Fahrzeuge. In 2020 vermeldet die Statistik mit Ende September bereits 182.123 Neuzulassungen. Der verspätete Saisonstart durch die Corona-Krise ist damit mehr als ausgeglichen. Treibende Kraft könnten auch vorgezogene Käufe sein, da die Euro 5-Umstellung zum Jahresende das Modellprogramm vieler Hersteller bereinigen wird.

125er brummen extrem

125er Vergleichstest
Björn Gramm

Bei den Motorrädern sorgen 110.802 neu zugelassene Bikes in 2020 für einen Zuwachs um 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zum echten Boom-Segment entwickeln sich die Leichtkrafträder. 28.255 Neuzulassungen bedeuten ein Plus von sagenhaften 63,5 Prozent gegenüber 2019. Hier dürften sich viele Auto-Umsteiger wiederfinden, die mit dem neuen B196-Schein Zweirad-Spirit genießen wollen. Gegen den Trend entwickeln sich die großen Roller. Mit 14.531 Neuzulassungen liegt dieses Segment 3,1 Prozent unter dem Vorjahr. Leichtkraftroller dagegen legen um 93,3 Prozent zu und erreichen 23.815 Neuzulassungen in 2020.

BMW beherrscht den Markt

BMW F 750 GS Modelljahr 2021
BMW

Absolut dominant auf dem deutschen Markt bleibt BMW. Die Bayern erreichen im bisherigen Jahresverlauf mit 23.189 Neuzulassungen einen Marktanteil von 20,9 Prozent. Rang zwei belegt Kawasaki mit 13.433 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 12,1 Prozent. Hauchdünn dahinter folgt bereits KTM mit 12 Prozent vom Kuchen und 13.263 Neuzulassungen. Die Österreicher liegen aber bis auf eine Neuzulassung gleichauf mit Honda (13.262/12 %). Der fünfte Platz geht an Yamaha mit 11.158 Neuzulassungen und 10,1 Prozent. Harley-Davidson (9.235/8,3 %) hält sich vor Suzuki (5.287/4,8 %) und Triumph (5.138/4,6 %). Auf den weiteren Rängen folgen Ducati, Husqvarna, Royal Enfield, Indian, Moto Guzzi und Aprilia.

BMW und KTM stellen Bestseller

KTM 390 Duke.
Hersteller

Die Bestseller im September beherrscht wie gewohnt BMW mit der GS. Insgesamt finden sich sogar fünf Modelle der Bayern in den Top 20. KTM kann vier Modelle platzieren, Suzuki und Honda drei, Yamaha zwei. Hinter der GS konnte sich aber neu die KTM 390 platzieren. Die Kawasaki Z 650 wurde auf Rang drei hochgespült, die Suzuki SV 650 steht gar auf Platz 5, ihre Enduro-Schwester V-Strom 650 auf Rang 14. Neu platziert in den Top 20 sind die BMW-Modelle S 1000 XR und R 18. Die XR allerdings mit einem extrem hohen Anteil angewerblichen zulassungen. Für die R 18 liegen solche Zahlen noch nicht vor. Man darf aber davon ausgehen, dass die die meisten Neuzulassungen ebenfalls auf Vorführer entfallen.

Top 20 Motorrad-Neuzulassungen September 2020

Rang Modell Neuzulassungen September 2020
1. BMW R 1250 GS 702
2. KTM 390 Duke 317
3. Kawasaki Z 650 295
4. Yamaha MT-07 256
5. Suzuki SV 650 245
6. Suzuki GSX-S 750 240
7. KTM 690 SMC 220
8. Honda CRF 1100 Africa Twin 211
9. BMW F 900 R 208
10. Yamaha Tenere 700 202
11. KTM 790 Duke 201
12. Honda CMX 500 Rebel 177
13. BMW F 900 XR 158
14. Suzuki V-Strom 650 145
15. Kawasaki Z 900 141
16. BMW S 1000 XR 140
17. BMW R 18 138
18. KTM 790 Adventure 131
19. Harley-Davidson XL 1200 X 128
20. Honda NC 750 X 124

Quelle: KBA / mps-Berechnungen

Fazit

Corona zum Trotz – die Faszination Motorrad hält an und beschert den Herstellern Rekordabsatzzahlen in Deutschland. Als besonders boomendes Segment zeigt sich die 125er-Klasse.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Triumph Tiger 1200 Alpine Edition
Verkehr & Wirtschaft
Motorradmarkt Europa Neuzulassungen
Verkehr & Wirtschaft
Verkehr & Wirtschaft
Motorrad Neuzulassungen Juni 2020
Verkehr & Wirtschaft