Roman Kirschbauer

Robot-Soft Handreiniger

Im Werkstatt-Alltag ausprobiert

MOTORRAD hat den Handreiniger Robo-Soft des Hersteller Sonntagseifen in seiner Werkstatt ausprobiert.

Seifen gibt es viele, spezielle Handwaschpasten genauso, und denkbar schwer ist es, Schrauberlinge von ihrem Gewohnheitsprodukt abzubringen. Der Robot-Soft-Handreiniger von Sonntagseifen hat es dennoch geschafft und in unserer hauseigenen MOTORRAD-Werkstatt für zahlreiche saubere Hände gesorgt.

Überzeugende Reinigungsleistung

Alle Tester waren von der Reinigungsleistung überzeugt. Bereits eine kleine Menge genügt, die Textur ist nicht zu grob, und schnell kehrt der normale Hautton unter der schwarzen Schmiere zurück. Ebenfalls positiv aufgefallen: der angenehme Duft. Frisch, aber nicht aufdringlich. Die tatsächliche pflegende Wirkung konnte von uns nicht im Detail überprüft werden, jedoch bleibt nach dem Waschen ein sanftes und angenehmes Hautgefühl zurück.

Die Waschpaste ist auf pflanzlicher Basis von Kokosöl und -talg hergestellt, pH-hautneutral, sand- und silikonfrei sowie dermatologisch geprüft. Ebenfalls soll sie biologisch abbaubar sein. Erhältlich ist der Reiniger in der 200-Milliliter-Tube, der 500-Milliliter-Flasche und in einer Zwei-Liter-Kar- tusche für den separat zu erwerbenden praktischen Pump- oder Wandspender. Insgesamt eine sehr gute, preiswerte Waschpaste für jegliche Art von Schrauberschmutz an den Händen. Die Robot-Protect Hautschutz- und Pflegecreme wurde ebenfalls mitgetestet und durchweg als angenehm, schnell einziehend und gut pflegend bewertet. Ein Bonus für strapazierte Finger nach dem Schrauben – oder auch Schreiben!

MOTORRAD-Check

MOTORRAD vergibt 5 von 5 Sternen.

  • positiv: Gute Reinigungsleistung, angenehmer Duft

  • negativ: Nichts zu bemängeln

Zu haben ist der Robo-Soft-Handreiniger in den Gebindegrößen 200 ml, 500 ml und 2.000 ml. Die Preise starten ab 3,95 Euro.

Infos unter www.sonntagseifen.de

Zur Startseite
Ratgeber Werkstatt Schraubertipp Bremsscheiben Tipps und Tricks Bremsscheiben selber wechseln

Bei Bremsproblemen gibt es drei wichtige Komponenten: die Beläge, der...