07/2019, Triumph Rocket III GT Triumph
Triumph Rocket III Fahrbericht
Triumph Rocket III Fahrbericht
Triumph Rocket III Fahrbericht
Triumph Rocket III Fahrbericht 9 Bilder

Rückruf Triumph Rocket III: Luft in der Bremse

Rückruf für Triumph Rocket III Luft in der Bremse

Rocket-Treiber aufgepasst! Triumph ruft die zwischen Oktober 2019 und August 2020 gebauten Rocket III Modelle TFC, GT und R in die Werkstätten. Ein falsch befülltes hinteres Bremssystem kann zu Luftblasenbildung führen. In den Werkstätten wird die Bremsflüssigkeit hinten kostenlos getauscht.

Einer Meldung der Triumph Motorcycles America LTD nach hat Triumph eine Rückrufaktion für 1.241 Maschinen des Typs Triumph Rocket 3 wegen des möglichen Vorhandenseins von Luft im Bremssystem herausgegeben. Triumph in Deutschland bestätigt diesen Rückruf als weltweit, auch für die Rockets in Deutschland. Die Halter werden vom KBA angeschrieben, die Händler seien informiert. Ein Zahl für die vom Rückruf betroffenen Machinen nannte Triumph Deutschland nicht.

Was ist passiert?

Laut den von der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) veröffentlichten Dokumenten schätzt Triumph, dass etwa ein Prozent der 1.241 amerikanischen Motorräder, die von dieser Rückrufaktion erfasst werden, den Fehler aufweisen könnten. Entsprechend kann diese Zahl auch auf die in 2020 verkauften guten 700 Rockets übertragen werden. Dabei handelt es sich um die folgenden Modelle:

2020 Triumph Rocket 3 TFC

2020-2021 Triumph Rocket 3 GT

2020-2021 Triumph Rocket 3 R

An den Rocket III-Modellen, die zwischen Oktober 2019 und August 2020 gebaut wurden, kann das hintere Bremssystem möglicherweise nicht richtig befüllt worden sein, was dazu führen kann, dass Luft im ABS-Modulator vorhanden ist. Sollte Luft im ABS-System sein, könnte dies die Wirksamkeit der Hinterradbremsung verringern, was zu längeren Bremswegen führen kann. Im Extremfall kann der Verlust der Bremswirkung zu einem Unfall führen, wenn der Fahrer sich des erforderlichen längeren Bremsweges nicht bewusst ist.

Triumph USA erklärt, dass es, obwohl mehrere Berichte über Erhöhung des hinteren Bremspedalwegs vorliegen, keine Unfälle oder Verletzungen im Zusammenhang mit dem Problem gab.

Umfrage

Wie steht ihr zum Thema Rückruf?
2771 Mal abgestimmt
Ist zwar ärgerlich, letztendlich profitiere ich als Kunde aber davon.
Verunsichert mich und ich verliere das Vertrauen in die Technik/den Hersteller.

Fazit

Triumph muss weltweit Rocket III-Modelle zurückrufen. In der hinteren Bremsanlage können sich Luftblasen bilden und so die Bremsleistung beeinflussen.

Triumph Rocket III
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Triumph Rocket III
Mehr zum Thema Rückruf
KTM 1290 Super Adventure S (2021)
Verkehr & Wirtschaft
Husqvarna Vitpilen + Svartpilen 701 + 401 (2020)
Verkehr & Wirtschaft
Moto Guzzi V85 TT Dauertest Zwischenbilanz
Verkehr & Wirtschaft
Aprilia RS660
Verkehr & Wirtschaft
Mehr anzeigen