Motorrad-Neuzulassungen 2022: Top-Modelle der Marken

Top-Modelle der Top-Hersteller Die erfolgreichsten Modelle der großen Hersteller

MOTORRAD zeigt die Top-5-Modelle der Top-10-Hersteller 2022. Die Neuzulassungsstatistik des Gesamtjahres offenbart die beliebtesten Modelle der großen Hersteller.

Alpenmasters 2020 Finale Arturo Rivas
Royal Enfield Continental GT 650 2021
Royal Enfield Interceptor 650 2021
Royal Enfield Himalayan 2021
Fahrbericht Royal Enfield 350 Meteor 50 Bilder

Im Ranking der Top 10 der Motorradhersteller in Deutschland hat sich 2022 einiges getan. Mit Royal Enfield entert die indische Marke die Top 10 und verdrängt Husqvarna. Und am oberen Ende der Hitliste tauschen die großen Namen die Plätze. Das liegt nicht am überschäumenden Erfolg eines Herstellers, sondern an teils desaströsen Einbußen bei den Marktanteilen: KTM, BMW und Honda mussten Rückgänge um bis zu 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr einstecken.

Top 10 der Motorradhersteller

Platz 10: Neueinsteiger Royal Enfield stieg mit einem Plus von 44,8 Prozent auf 3.519 neu zugelassene Motorräder in die Top 10 ein. Das entspricht einem Marktanteil von 3,3 Prozent. Die Top-5-Modelle waren die beiden 650er-Modelle Continental (248 Stück) und Interceptor (607 Stück) auf den Plätzen 5 und 4, Platz 3 nahm sich die Enduro Himalayan (672 Stück), die beiden neuen 350er-Einzylinder-Modelle Meteor (Platz 2: 922 Stück) und die Classic (Platz 1: 1.061 Stück) konnten sich deutlich absetzen.

Platz 9: Suzuki hält mit 4.553 Einheiten und 34,4 Prozent im Plus Platz 9. Endlich mal wieder ein Erfolgsjahr für Suzuki in Deutschland. Das entsprach einem Marktanteil von 4,3 Prozent. Die Top-5-Modelle waren die Hayabusa auf Platz 5 (224 Stück), die beiden V-Strom-Modelle 1050 (450 Stück) und 650 (722 Stück) halten Platz 3 und 4. Die GSX-S-Modelle (1.256 Stück) nahmen Platz 2 ein. Das erfolgreichste Modell von Suzuki in Deutschland war traditionell die SV 650 (1.678 Stück).

Platz 8: Mit deutlichem Vorsprung auf Suzuki holte sich Triumph mit 6.008 Neuzulassungen Platz 8 der Herstellerhitliste. Das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Die Top-5-Modelle von Triumph waren in Deutschland die Bonneville T 120 auf Platz 5 (476 Stück). Die Plätze 4 bis 2 teilen die Tiger Sport 660 (479 Stück), die Tiger 900 (573 Stück) und die Tiger 1200 (703 Stück) untereinander auf. Die erfolgreichste Triumph 2022 war die Trident 660 (964 Stück).

Platz 7: 2021 nur 2 Einheiten vor Triumph, setzte Ducati sich 2022 mit 6.502 Neuzulassungen deutlich auf den 7. Platz ab. Das entspricht einem Marktanteil von 6,1 Prozent. Die Top-Modelle von Ducati waren 2022 die Hypermotard 950 auf Platz 5 (545 Stück), knapp davor auf Platz 4 die Scrambler-Familie (597 Stück). Ebenfalls nur knapp davor setzte sich die Streetfighter V2 auf Platz 3 (604 Stück). Platz 2 nimmt die Multistrada V4 (1.014 Stück) ein. Top-Ducati 2022: die Monster 950 (1.062 Stück).

Platz 6: 7.596 Harley-Davidson-Modelle wurden 2022 in Deutschland neu zugelassen, was der Company den 6. Platz im Herstellerranking einbringt. Das entspricht einem Marktanteil von 7,1 Prozent. Die Top-Harleys 2022 waren auf Platz 5 die Fat Boy (578 Stück), Platz 4 hielt die Sport Glide (598 Stück). Der smarte Deal 2022 war die Street Bob 114, Lohn ist Platz 3 (707 Stück). Auf Platz 2 der erfolgreichsten Harleys steht die Pan America 1250 (711 Stück), und Platz 1 schnappte sich die Sportster S (982 Stück).

Platz 5: KTM rutschte 2022 stark ab. Das Minus von 34,4 Prozent zum Vorjahr ergibt sich mit 8.974 Neuzulassungen für Motorräder über 125 Kubik. Das entspricht einem Marktanteil von 8,4 Prozent und kostet KTM den 3. Platz von 2021. Die Top-Modelle von KTM 2022 waren in Deutschland auf Platz 5 die 1290 Super Adventure S und R (781 Stück), Platz 4 geht an die 1290 Super Duke R (1.021 Stück). Die 890 Duke landet auf Platz 3 (1.235 Stück). Überraschung auf Platz 2: Hier steht mit der 690 SMC R eine Supermoto (1.367 Stück). Die Top-KTM 2022 war die 390 Duke auf Platz 1 (1.415 Stück).

Platz 4: Yamaha hielt sich mit 9.140 Neuzulassungen knapp über Vorjahresniveau und rutschte einen Platz hoch auf die 4. Das entspricht einem Marktanteil von 8,5 Prozent. Die Top-5-Motorräder über 125 Kubik von Yamaha sind auf Platz 5 die XSR 700 (691 Stück). Die Tracer 9 kann sich knapp davor auf Platz 4 setzen (766 Stück). Deutlich darüber auf Platz 3 steht die MT-09 (1.081 Stück). Uneinholbar auf den ersten beiden Plätzen steht die Ténéré 700 (2.080 Stück) und die MT-07 (2.529 Stück).

Platz 3: Honda musste bei den Motorrädern über 125 Kubik ein Minus von 20,4 Prozent hinnehmen. Die 11.223 Neuzulassungen reichten 2022 nur noch für den 3. Platz sowie für einen Marktanteil von 10,5 Prozent. Die Top-Modelle von Honda waren auf Platz 5 die CB 500 F (879 Stück), Platz 4 schnappt sich die CBR 650 R (1.046 Stück). Auf dem Treppchen stehen die 500er-Rebel (1.413 Stück), die CB 650 R (1.643 Stück) und die CRF 1100 L Africa Twin (1.964 Stück).

Platz 2: Kawasaki schob sich 2022 mit 11.326 Motorrad-Neuzulassungen über 125 Kubik knapp vor Honda und gewann gleich 2 Plätze. Interessant: Der Marktanteil von 10,6 Prozent blieb exakt auf dem Niveau von 2021. Die Top-Kawas 2022 waren die Z 650 RS (844 Stück), die Vulcan S (1.017 Stück), die Z 900 RS (1.206 Stück), die Z 650 (1.773 Stück) und die Z 900 (3.600 Stück).

Platz 1: Trotz eines Minus von 14 Prozent hielt BMW mit 21,5 Prozent Marktanteil und 22.970 Neuzulassungen locker Platz 1. Die Top 5 der Marke waren die R 1250 R (953 Stück), die S 1000 XR (967 Stück) auf Platz 4, die F 900 R (1.006 Stück) auf Platz 3, Platz 2 ging an die S 1000 R (1.228 Stück). Die R 1250 GS steht unangefochten und markenübergreifend auf Platz 1 (8.528 Stück).

Fazit

MOTORRAD zeigt die erfolgreichsten Modelle über 125 Kubik der erfolgreichsten Hersteller 2022 nach Neuzulassungen. Neu in den Top 10 ist Royal Enfield mit über 40 Prozent Wachstum. Fast so stark gewachsen ist Suzuki mit 34 Prozent, während KTM um die gleichen Prozentpunkte Stückzahlen eingebüßt hat. Honda musste 2022 ebenfalls 20 Prozent Federn lassen, während Kawasaki und Yamaha stabil ablieferten. Ein deutliches Minus fuhr BMW 2022 ein, was jedoch den 1. Platz bei den Marktanteilen und beim Modell (R 1250 GS) nicht gefährdete.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Neuzulassungen
125er Leichtkrafträder Neuzulassungen
Verkehr & Wirtschaft
Vespa GTS 300 2023 Fahrbericht
Roller
Deutscher Durchschnitts-Biker
Verkehr & Wirtschaft
Motorrad-Neuzulassungen 1. Halbjahr 2022
Verkehr & Wirtschaft
Mehr anzeigen