MOTORRAD Fahrerin Podcast Folge 3 Über Grenzen Motorradfilm Margot Flügel-Anhalt streetsfilm

Podcast MOTORRAD Fahrerin Folge 3

Im Gespräch mit Margot Flügel-Anhalt

Eigentlich wollte sie mit einem Muli losziehen. Mehrere Monate Richtung Osten. Dann wurde es doch eine 125er-Honda. 4 Monate und 18.000 Kilometer war Margot damit unterwegs. Wir haben sie zuhause besucht und heraus kam – davon sind wir überzeugt – eine interessante, unterhaltsame und lustige Podcast-Folge.

MOTORRAD Fahrerin Folge 3 – Im Gespräch mit Margot Flügel-Anhalt:

Mit 64 setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad und fährt los. 18.000 Kilometer hat sie vor sich. Es geht Richtung Osten, durch Polen, die Ukraine, Russland, Kasachstan, bis an die Grenze von China. Und in einem großen Bogen über vier Monate unter anderem durch Turkmenistan, Iran, Türkei und Bulgarien wieder zurück. Zu dem Zeitpunkt hatte sie noch nicht einmal einen Motorradführerschein. Und von Fahrpraxis wollen wir hier auch nicht sprechen. Klingt abenteuerlich? Das ist es auch. So abenteuerlich, dass sich zwei Kollegen aufmachten, um Margot in Hessen zu besuchen und eine aufschlussreiche, unterhaltsame sowie stellenweise vor lautem Lachen übersteuerte Podcast-Folge aufzunehmen.

Aufmerksam sind wir auf Margot Flügel-Anhalt dank des Films „Über Grenzen“ geworden. Zwei befreundete Filmemacher begleiteten die abenteuerlustige Rentnerin – nicht durchgehend, aber etappenweise. Zwischenzeitlich fungierten Johannes Meier und Paul Hartmann aber auch als Fahrhilfen, Antreiber, Aufheber und Verletztentransport. Im Gespräch erzählt uns Margot, wie sie überhaupt auf die verrückte Idee kam, eine Motorradreise zu machen, obwohl sie noch nicht mal den "richtigen" Motorradführerschein hatte. Eigentlich hätte sie die Reise nämlich gerne mit einem Muli, also Maultier, gemacht. Aber es ist gar nicht so einfach, an ein ausgedientes Maultier der Bundeswehr zu kommen ...

Unser Tipp: Film und Buch lohnen sich!

Den Film "Über Grenzen" gibt es hier
Das Buch "Über Grenzen" findet ihr hier

Podcast-Reihe MOTORRAD Fahrerin

Im Vordergrund stehen Themen und Fragen, die motorradfahrende Frauen beschäftigen, welche Motorräder sie fahren und was sie mit ihnen erleben. Es geht nicht um Abgrenzung. Es geht darum, die Fahrerinnen da draußen miteinzubeziehen. Neben den üblichen Motorradthemen, die für Frauen genauso interessant sind wie für Männer, tauschen sich weibliche Pilotinnen nach unseren Erfahrungen noch häufiger über die Rangiertauglichkeit von Moppeds aus sowie über Sitzhöhe und -breite sowie Schwer- oder Leichtgängigkeit der Kupplung. Und es gibt weitere, unzählige Motorradthemen, bei denen es sich lohnt, mal aus der weiblichen Sicht drauf zu schauen, darüber zu berichten und zu sprechen.

Hört einfach mal rein und sagt uns eure Meinung. Wir freuen uns über Post an podcast@motorradonline.de.

Mehr zum Thema Frauen
Podcast MOTORRAD Fahrerin Folge 4
Motorradfahrerinnen Frauen Neuzulassungen
Verkehr & Wirtschaft
Kawasaki Z650 Fahrbericht
Naked Bike
Motorrad-Textilkombi Buese Porto Damen
Kombis, Jacken & Hosen