Motorradmesse in Mailand
EICMA 2019
Präsentiert von
Honda SH125I Eicma 2019 Jörg Künstle
Honda SH125 2020
Honda SH125 2020
Honda SH125 2020
Honda SH125 2020 20 Bilder

Honda SH125i (2020)

Bestseller komplett neu gemacht

EICMA 2019

Neues Fahrwerk, neuer Motor, neue Features – Honda hat den beliebten SH125i komplett überarbeitet. Premiere feiert der neue Roller auf der EICMA.

2018 war der Honda SH125i mit fast 19.000 verkauften Einheiten einer der bliebtesten Roller in Europa. Um diesen Erfolg fortzuschreiben, wurde der SH für das Modelljahr 2020 komplett überarbeitet. Erstmals gezeigt wird der neue Honda SH125i, der weiterhin in Italien gefertigt wird, auf der EICMA in Mailand.

Kräftigerer Motor

Fangen wir mit dem 124,8 cm³ großen Viertaktmotor-Vierventiler an. Dieser bekam mehr Bohrung, weniger Hub, sowie mehr Verdichtung und leistet jetzt 12,5 PS bei 8.250/min, bringt aber nur noch maximal 11,4 Nm an den Start, die allerdings 500 Touren früher bei 6.500/min anliegen. Insgesamt soll der neue Einspritzer zwischen 4.000 und 10.000 Touren deutlich kräftiger geworden sein. Honda verspricht eine bessere Beschleunigung, mehr Höchstgeschwindigkeit und dennoch einen reduzierten Verbrauch. Natürlich ist der neue Motor Euro 5-homologiert. Damit das Antriebsmoment sicher auf der Straße ankommt, überwacht eine abschaltbare Traktionskontrolle den Kraftfluss. Mit an Bord ist auch ein abschaltbares Start/Stopp-System. Der Kühler wurde im Sinne der Massenzentralisierung direkt in den Motor integriert. Starter und Lichtmaschine sind als integriertes Bauteil ausgeführt.

Honda SH125 2020
Honda

SH mit neuer Optik

Verpackt wird die neue Triebsatzschwinge in einen neuen Stahlrohrunterzug-Rahmen, der den 7-Liter-Tank vor dem Fahrer platziert. Das schafft Raum für einen 10 Liter großen Stauraum unter dem Soziussitz. Der Fahrer selbst sitzt weiter in 799 mm Höhe auf dem 134 kg schweren SH125i. Auch bei der Optik haben die Japaner Hand angelegt, ohne dem SH radikal neue Linien überzustülpen. Der Frontscheinwerfer präsentiert sich in H-Form. Der Boden im Durchstieg ist nach wie vor eben, die Sitzbanklinie weiterhin flach. Darunter findet sich neben den neuen Staufach auch ein 18 Liter großes Helmfach, das jetzt einen USB-Anschluss zum Laden von mobilen Endgeräten bietet. Es bleibt bei 16 Zoll großen Felgen, Stereofederbeinen hinten und ABS. Die ganze Beleuchtung wurde auf LED-Technik umgestellt, das Cockpit setzt komplett auf LCD-Instrumente.

Honda SH125 2020
Honda

Auf dem deutschen Markt wird der SH125i serienmäßig mit einem Topcase und einem Smart Key-System ausgerüstet sein. Optional zur Verfügung stehen eine neu gestaltete Frontscheibe sowie Handprotektoren für verbesserten Wetterschutz. Angeboten wird der Honda SH125i in den Farben Pearl Nightstar Black, Pearl Cool White, Timeless Gray Metallic und Pearl Splendor Red. Preise und ein Marktstarttermin wurden noch nicht genannt.

Honda SH150i mit gleichen Updates

Parallel zum SH125i hat Honda auch den SH150i überarbeitet. Der erhält die gleichen Änderungen wie sein 125er-Zwilling, allerdings leistet sein Motor nun 16,2 PS und 14,2 Nm.

Honda Motorräder SH 125i
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Honda Motorräder SH 125i
Mehr zum Thema EICMA
Sitzproben auf der EICMA 2019 Triumph Thruxton RS
Motorräder
Triumph Tiger 800 Erlkönig
Enduro
Motorrad-Neuheiten im Modelljahr 2020.
Recht & Verkehr
Italjet Dragster.
Roller