Neuheiten 2022
Motorrad-Neuheiten 2022
1
Honda X-ADV Modelljahr 2021 Sperrfrist Honda
Honda X-ADV Modelljahr 2021 Sperrfrist
Honda X-ADV Modelljahr 2021 Sperrfrist
Honda X-ADV Modelljahr 2021 Sperrfrist
Honda X-ADV Modelljahr 2021 Sperrfrist 21 Bilder

Honda X-ADV 2021: Enduro-Großroller mit neuem Motor

Honda X-ADV Modelljahr 2021 Mehr Leistung und mehr Stauraum ab 11.576 Euro

Fit für Euro 5 wird der Honda X-ADV im Modelljahr 2021. Die umfassende Modellpflege bringt neben mehr Leistung aber auch viele andere Updates.

Vier PS mehr Leistung bekommt der neue Honda X-ADV im Modelljahr 2021, womit wird dann bei 59 PS bei 6.750/min wären. Eine A2-konforme Version mit 48 PS bietet Honda aber auch an. Das Drehzahlband wird dank überarbeiteter Ventilsteuerzeiten um 600/min auf 7.000/min erweitert. Das maximale Drehmoment wächst minimal von 68 auf 69 Nm bei 4.750/min. Für verbesserte Beschleunigungswerte soll die kürzere Übersetzung des ersten, zweiten und dritten Gangs sorgen, für entspanntes Cruisen wurden der vierte, fünfte und sechste Gang länger übersetzt. In Sachen Verbrauch soll es bei 3,6 Liter pro 100 Kilometer bleiben. In den Kraftstofftank passen 13,2 Liter womit wir bei 366 Kilometer potenzieller Reichweite wären.

Neuer Motor 1,4 Kilo leichter

Der flüssigkeitsgekühlte Parallel-Twin mit 745 cm³ Hubraum fällt 1,4 Kilogramm leichter aus als der Vorgänger. Und zwar weil einige Komponenten des jetzt Euro 5-konformen Motors gleich mehrere Aufgaben gleichzeitig übernehmen: Die Nockenwelle treibt die Wasserpumpe an, während eine der Ausgleichswellen die Ölpumpe antreibt. Zwei Ausgleichswellen wirken außerdem Vibrationen aufgrund der höheren Drehzahlträgheit entgegen, "ohne das typische ‚Pochen‘ zu beeinträchtigen", so Honda. Das "Pochen" oder "Knallen" – auch Big-Bang-Zündfolge genannt – entsteht durch die unregelmäßige Zündfolge des Motors mit seiner um 270° gekröpften Kurbelwelle. Bohrung und Hub betragen 77 x 80 mm.

Vier Fahrmodi

Dank Ride-by-Wire – oder Throttle by Wire, wie Honda es nennt (TBW) – rollt der X-ADV nun mit fünf Fahrmodi an: Neben Rain, Standard, Gravel und Sport steht noch ein frei konfigurierbarer User-Modus zur Verfügung. Gasannahme, ABS, Motorbremse sowie Doppelkupplungsgetriebe und die dreistufige Traktionskontrolle richten sich dann je nach gewähltem Modus aus. Letztere kann auch komplett deaktiviert werden. Das DCT schaltet entweder automatisch oder hört auf die Schaltbefehle, die der Fahrer per Schaltwippen am Lenker gibt.

Honda X-ADV 3 Kilo leichter

Der Honda X-ADV wird zum Modelljahr 2021 um drei Kilo leichter, d.h. er bringt 236 Kilo auf die Waage. Der Rahmen ist komplett neu konstruiert, die Verkleidungsteile fallen schärfer und kantiger aus, der LED-Scheinwerfer leuchtet jetzt mit Tagfahrlicht und der Sitz wurde neu geformt, so dass die Füße den Boden leichter erreichen (820 mm Sitzhöhe). Aufrecht sitzt der Fahrer des Honda X-ADV am 910 mm breiten Lenker, wobei er den Windschild in fünf Position niedrig bis hoch justieren kann.

Mehr Stauraum

Das Helmfach unterm Sitz ist laut Honda um einen Liter auf 22 Liter angewachsen und bietet Platz für einen Integralhelm. Auch eine USB-Buchse befindet sich in dem Fach unterm Sitz. Indem die Feststellbremse auf die rechte Seite des Lenkers wandert, entsteht mehr Platz, der für ein praktisches Handschuhfach genutzt wird. Das TFT-Display des neuen Honda X-ADV bringt die Sprachsteuerungs-Funktion für Smartphones mit, Voraussetzung ist eine Freisprecheinrichtung. Den Smart Key kann der Fahrer die ganze Zeit in der Tasche tragen. Hierüber wird nicht nur die Zündung gesteuert, sondern auch der Tankdeckel und der Sitz sowie das optionale Smart Top Case entriegelt.

Fahrwerk und Bremsen

Neben Handschalen am Lenker, dem Motorschutz und Gravel-Fahrmodus kommt der X-ADV mit langen Federwegen: 153,5 mm vorne und 150 mm hinten. Die Bodenfreiheit liegt bei 165 mm. Für gutes Handling in unwegsamem Gelände soll die 41-mm-USD-Gabel mit Cartridge-System sorgen. Sie verfügt über einstellbare Zugstufe und Federvorspannung. Das 17-Zoll-Vorderrad und das 15-Zoll-Hinterrad sind mit rostfreien Edelstahlspeichen bestückt. Die Reifen haben die Dimensionen 120/70 R17 vorne und 160/60 R15 hinten. Zwei radial montierte Vierkolben-Bremssättel greifen in 296-mm-Scheiben und arbeiten mit ABS.

Neue Farbe für den X-ADV 2021

Der Honda X-ADV wird künftig auch in der neuen Farbe Pearl Mud Gray erhältlich sein. Matt Beta Silver Metallic und Graphite Black stehen weiterhin zur Auswahl. Als Grundpreis für den neuen X-ADV 2021 nennt Honda 11.576 Euro (16 % MwSt.) plus Nebenkosten.

Honda X-ADV
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Honda X-ADV
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Suzuki GSX-S 125 Modelljahr 2022
Naked Bike
Suzuki GSX-R 125 Modelljahr 2022
Supersportler
Norton V4CR 2022
Naked Bike
Lifan E4 Elektro
Elektro
Mehr anzeigen